Fast-Zusammenstoß zweier Flugzeuge über Ibiza

Der Pilot eines Jets, der von Valencia nach Mallorca unterwegs war, konnte einen Unfall nur durch einen Sturzflug verhindern

04.11.2013 | 09:42

Über Ibiza, der Nachbarinsel von Mallorca, sind am Sonntag (3.11.) zwei Flugzeuge beinahe zusammengestoßen. Nur weil der Pilot einer der Maschinen seinen Jet 1.000 Meter nach unten sacken ließ, konnte ein Unfall verhindert werden. Das Flugzeug der Gesellschaft "Air Nostrum" war auf dem Weg von Valencia nach Palma de Mallorca, als der Pilot merkte, dass ein anderer auf Ibiza gestarteter Jet direkt auf ihn Kurs nahm.

Nach dem Sturzflug sagte eine Passagierin der Zeitung "Diario de Mallorca", dass die Getränkebecher "an die Decke geflogen" seien. Zunächst habe man geglaubt, in Turbulenzen geraten zu sein. Doch nach der Landung habe der Pilot den Passagierin von dem Vorfall berichtet und sich persönlich von jedem einzelnen Fluggast verabschiedet.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |