Rund tausend Personen bilden Menschenkette an der Playa de Palma

Mit der Aktion am Samstag (12.4.) wurde gegen die Pläne zur Suche nach Erdöl und Erdgas vor Ibiza demonstriert

12.04.2014 | 18:24
Rund tausend Personen bilden Menschenkette an der Playa de Palma
Menschenkette an der Playa de Palma
Play
Rund tausend Personen bilden Menschenkette an der Playa de Palma

Rund tausend Personen haben am Samstag (12.4.) mit einer Menschenkette an der Playa de Palma auf Mallorca gegen die geplante Suche nach Erdöl und Erdgas im Golf von Valencia und rund 50 Kilometer vor Ibiza demonstriert. Sie waren in schwarzer Kleidung gekommen und fassten sich an der Hand, um so symbolisch einen Ölteppich darzustellen. Die Menschenkette reichte vom Balneario vier bis zum Balneario acht. Für Stimmung sorgten zudem Trommler, auch Hupen ertönten.

Vertreter der Bürgerinitiative "Baleares Diu No" kündigten an, falls nötig Klage in Brüssel gegen die Pläne einzureichen. "Die Balearen sind nicht die Kolonie eines Erdölunternehmens", hieß es. Das Mittelmeer sei ein geschlossenes Ökosystem, in dem jedes Problem gravierende Konsequenzen hätte.

Der balearische Umweltminister Biel Company (PP) hatte zuletzt versichert, dass die Landesregierung bereits eine Klage vorbereite, um die Suche nach fossilen Brennstoffen vor Ibiza zu stoppen. Allerdings müsse man die abschließende Bewertung des von Cairn vorgelegten Umweltgutachtens durch das Umweltministerium in Madrid abwarten, bevor man genauere juristische Schritte planen könne.

Bei einer Entscheidung im Umweltausschuss am Dienstag (8.4.) des spanischen Parlaments über einen von den Sozialisten vorgelegten Antrag, die Ölsuche sofort zu stoppen, hatten die PP-Abgeordneten allerdings nicht zugestimmt.

Lokales

Wracks nach dem schweren Unfall.
Drei Tote bei schwerem Verkehrsunfall nahe Sa Pobla

Drei Tote bei schwerem Verkehrsunfall nahe Sa Pobla

Zu der Frontalkollision kam es am Dienstag (22.8.) zwischen einem Betontransporter und mehreren Pkw

Mallorca benachrichtigt Anbieter von Ferienwohnungen über Ultimatum

Mallorca benachrichtigt Anbieter von Ferienwohnungen über Ultimatum

Den Unternehmen droht eine Strafe von bis zu 400.000 Euro, sollten sie illegale Angebote nicht...

Angst vor Strafen lässt Angebot von Ferienwohnungen schrumpfen

Angst vor Strafen lässt Angebot von Ferienwohnungen schrumpfen

Eine Woche nach Inkrafttreten des neuen Regelwerks zur Ferienvermietung auf Mallorca sind...

Fragen und Antworten zum neuen Regelwerk auf Mallorca

Fragen und Antworten zum neuen Regelwerk auf Mallorca

Inspektionen, Fristen, Drohungen: Das Gesetz zur Ferienvermietung ist nachgebessert und in Kraft...

Feuer in Palmas Markthalle de l´Olivar zerstört Sushi-Stand

Feuer in Palmas Markthalle de l´Olivar zerstört Sushi-Stand

Ein Aufgebot der Feuerwehr löschte den Brand in der Nacht auf Sonntag (13.8.)

Palma de Mallorca fordert nächtliches Flugverbot für Son Sant Joan

Palma de Mallorca fordert nächtliches Flugverbot für Son Sant Joan

In einem Brief an das spanische Infrastrukturministerium hat die Stadtverwaltung eine Reihe von...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |