Guardia Civil untersucht Tod eines schwedischen Urlaubers

Der Mann war mit einer Verletzung am Kopf in einem Hotelzimmer an der Playa de Muro gefunden worden

08.05.2014 | 02:30
Guardia Civil untersucht Tod eines schwedischen Urlaubers
Guardia Civil untersucht Tod eines schwedischen Urlaubers

Der Tod eines Schweden in einem Hotelzimmer an der Playa de Muro im Nordosten von Mallorca hat die Polizei auf den Plan gerufen. Einsatzkräfte der Guardia Civil wurden am Dienstag (6.5.) in dem Vier-Sterne-Haus vorstellig.

Die Polizei geht jedoch nach ersten Ermittlungen vor Ort davon aus, dass der Mann wohl eines natürlichen Todes gestorben ist. Eine Verletzung am Kopf ist offenbar durch einen Sturz zu erklären, wie es heißt.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |