Marihuana-Plantage mit 2.000 Pflanzen in Tiefgarage entdeckt

Die Ermittler sprechen von einer fast industriellen Produktion in Palmas Viertel Son Ferriol

26.08.2014 | 19:18
Marihuana-Plantage mit 2.000 Pflanzen in Tiefgarage entdeckt
Marihuana-Plantage mit 2.000 Pflanzen in Tiefgarage entdeckt

Die Nationalpolizei auf Mallorca hat in Palmas Stadtviertel Son Ferriol eine Marihuana-Produktionsstätte mit mehr als 2.000 Pflanzen entdeckt. Bei der Operation "Relámpago" (Blitz) wurden vier Personen festgenommen, wie es in einer Pressemitteilung vom Dienstag (26.8.) heißt.

Auf die Spur der Marihuana-Pflanzung waren die Ermittler bei einer Routine-Kontrolle eines Grow-Shows gekommen, bei der ein verdächtiger Geruch in dem Lokal ausgemacht worden war. In einer mehr als 800 Quadratmeter großen Tiefgarage, die sich hinter einer versteckten Tür befand, wurde die Polizei dann fündig. Angesichts von 70 Halogenlampen, Wassertanks und mehr als zehn Klimaanlagen habe es sich um eine quasi industrielle Produktion gehandelt, heißt es.

Die Pflanzen und Geräte wurden beschlagnahmt. Den Verdächtigen wird zudem vorgeworfen, illegal Stromleitungen angezapft zu haben. Die elektrischen Anlagen seien mittels Zeitschaltuhr und Fernsteuerung kontrolliert worden.

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |