Wilder Streik am Airport: Ermittlungen wieder aufgenommen

Die Arbeitsniederlegung der Fluglotsen hatte im Dezember 2010 ein Chaos ausgelöst

06.10.2014 | 15:50
Wilder Streik am Airport: Ermittlungen wieder aufgenommen
Wilder Streik am Airport: Ermittlungen wieder aufgenommen

Das Chaos am Flughafen von Mallorca im Dezember 2010, das in Folge des Ausfalls von 22 Fluglotsen verursacht worden war, soll erneut gerichtlich aufgearbeitet werden. Das hat ein Untersuchungsgericht in Palma de Mallorca am Montag (6.10.) angeordnet. Damit gab es Eingaben gegen die Einstellung des Strafverfahrens statt. Die Vorfälle seien nicht hinreichend untersucht worden, heißt es zur Begründung, beispielsweise sei im Fall der Krankschreibung der Lotsen kein forensisches Gutachten erstellt worden.

Der weder angekündigte noch angemeldete Streik der spanischen Fluglotsen hatte am 3. und 4. Dezember 2010 für ein Chaos im europäischen Luftraum gesorgt. Die sozialistische Regierung von Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero rief damals den Notstand aus und schickte - um die Lage wieder unter Kontrolle zu bringen - Lotsen des Militärs in die Flughafen-Tower. Der überwiegende Teil der Fluglotsen hatte sich damals für arbeitsunfähig erklärt.

Die Einstellung des Verfahrens war im März dieses Jahres damit begründet worden, dass es sei nicht mehr nachzuvollziehen sei, ob die Arbeitsniederlegung eine konzertierte Aktion oder die spontante Reaktion der einzelnen Fluglotsen gewesen sei. Es handle sich zwar um einen unerlaubten Streik, der Tatbestand des Aufruhrs sei jedoch nicht erfüllt. Die Lotsen hätten ihre gesundheitlichen Probleme übertrieben und auf diese Weise protestiert. Das Gericht hatte darauf verwiesen, dass mögliche Vergehen der Fluglotsen auf dem zivilrechtlichen Weg geklärt werden müssten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Francisco Borrás.
Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Taxifahrer nach Messer-Attacke in Palma schwer verletzt

Zu dem Übergriff kam es in der Nacht auf Donnerstag (23.11.). Die Polizei fahndet nach dem Täter

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |