Mann stirbt bei Absturz mit Ultraleicht-Flugzeug

Das Unglück ereignete sich am Samstagmittag (14.3.)

15.03.2015 | 07:02
Absturzstelle.

Bei einem Absturz mit dem Ultraleicht-Flieger auf Mallorca ist am Samstag (14.3.) ein 45-Jähriger tödlich verunglückt. Der Rettungsdienst hatte ihn zunächst im kritischen Zustand ins Landeskrankenhaus Son Espases nach Palma gebracht, wo er kurz darauf starb. Zunächst hatte der Rettungsdienst 112 per Twitter von einem Absturz mit dem Gleitschirm berichtet.

Zu dem Unglück war es gegen 13 Uhr im Gebiet von Cap Blanc an der Südküste von Mallorca gekommen, die Ursache war zunächst unklar. Der Absturz ereignete sich auf dem Flugplatz Son Albertí, in der Nähe der Landstraße Llucmajor-s'Estanyol, als der Mann mit seiner Quicksilver GT-500, Baujahr 1993, landen wollte. Das Opfer stammt nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" aus der Gemeinde Calvià. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |