Inselrat sichert Hänge an der Straße nach Andratx

Der Abschnitt der Ma-10 war beim verheerenden Waldbrand 2013 stark in Mitleidenschaft gezogen worden

12.04.2015 | 08:41
Unter anderem vor dieser Tunneleinfahrt werden die Hänge mit Metallnetzen gesichert.

Der Inselrat von Mallorca hat an der Straße Ma-10 von Andratx nach Estellencs im Südwesten der Insel damit begonnen, die Hänge mit Metallnetzen zu sichern. Dadurch sollen auf dem Straßenabschnitt durch die Tramuntana, der beim verheerenden Waldbrand im Juli 2013 schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde, Steinschläge und Erdabgänge verhindert werden.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich neun Monate dauern und etwa 1,3 Millionen Euro kosten. Während auf einer Fläche von gut 46.000 Quadratmetern Sicherungsnetze aus Metall angebracht werden, sollen die Hänge andernorts mit ins Erdreich eingelassenen Felsblöcken gestützt werden.

Wie der Inselrat ankündigt, kann es während der Dauer der Arbeiten stellenweise zu Straßensperrungen und Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. /sts

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |