Beutezug in Cala Ratjada: Polizei fasst Hoteldiebe

Die Opfer des Einbruchs waren drei deutsche Urlauberinnen

03.06.2015 | 10:28

Beamte der Guardia Civil haben zwei Männer festgenommen, die in Cala Ratjada im Nordosten von Mallorca ein von drei deutschen Touristinnen bewohntes Hotelzimmer ausgeraubt haben sollen. Das wurde am Dienstag (2.6.) mitgeteilt. Den 20-jährigen Marokkanern wird vorgeworfen, drei Handys sowie Handtaschen entwendet zu haben.

Die Verdächtigen wurden ein erstes Mal aufgegriffen, als sie in betrunkenem Zustand nachts in einer Vergnügungszone in Cala Ratjada unterwegs waren. Einer von ihnen hatte ein Handy, das ihm nicht gehörte, bei sich. Einige Stunden später zeigten die Urlauberinnen die Tat bei der Polizei an. Die Frauen sagten aus, dass die Täter in das Zimmer eingedrungen seien, während sie schliefen. Wenige Stunden später erfolgte in Manacor die endgültige Festnahme der Männer. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |