Hallo Bürgermeister, das Spiel ist aus!

Schauspieler auf Mallorca piesackt das Rathaus in Palma mit großformatigen Twitter-Sprüchen

11.06.2015 | 12:22
Hallo Bürgermeister, das Spiel ist aus!

Zwei Mieter richten sich seit Monaten von ihrer gegenüber vom Rathaus von Palma de Mallorca gelegenen Dachterrasse auf kreative Weise an den bis dato amtierenden Bürgermeister Mateu Isern (Volkspartei PP). Seit dem 8. Februar prangen dort in Sichtweite der Passanten (und des Verwaltungschefs) zuweilen plakative, aber manchmal auch sarkastische und humorvolle Sprüche, die von dem Schauspieler Diego Ingold und seiner Freundin Mabel Moreno fast täglich ausgewechselt werden.

Der erste lautete: "La verdad es sexy" (Die Wahrheit ist sexy). Der entsprechende Twitter-Hashtag #alAyuntamiento wurde natürlich auch geschaffen.

"Auf die Ideen kommen wir in der Regel sonntags beim Kaffeetrinken", sagte Ingold der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca". Man schürfe allerdings nicht allzu tief. Weitere Sprüche waren : "Mirar nubes es gratis" (Wolken gucken ist gratis / 11. 3.); "Ríndete cobarde" (Kapituliere, Feigling / 5. 4.); "¿Día del Trabajo?" (Tag der Arbeit?) / 1.5.).

In der letzten Woche vor der Regionalwahl am 24. Mai verschärften die Terrassen-Twitterer ihre Gangart: Einer der Sprüche lautete "Tu última semana" (Deine letzte Woche). Andere: "No som idiotes" (Wir sind keine Idioten) und – nach dem Wahlsieg des Linksbündnisses im Boxer-Jargon – "Linker Haken".

Man wolle auch den neuen Bürgermeister piesacken, so Ingold. Wer das sein wird, stand bis Donnerstag (11.6.) noch nicht fest /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |