Guardia Civil ermittelt gegen Autobahn-Drängler

Der Geländewagen-Fahrer hatte einen anderen Pkw zwischen Palma und Llucmajor bedrängt und wurde dabei gefilmt

02.07.2015 | 10:36
Szene aus dem Drängel-Video

Auf Mallorca muss sich ein Drängler, der einen Fahrer auf der Autobahn zwischen Palma und Llucmajor bei dichtem Verkehr in Bedrängnis gebracht hatte, demnächst möglicherweise vor Gericht verantworten. Es handelt sich um einen 43-Jährigen, der in seinem Geländewagen vom Typ Kia Sportage auf der linken Spur fast einen Seat Ibiza auf der Höhe der Ausfahrt zum Vorort es Molinar berührt hatte.

Eine Zeuge hatte von dem Vorfall ein Video aufgenommen und dieses der Guardia Civil zugespielt, die jetzt offiziell gegen Drängler ermittelt. In dem Video ist auch zu sehen, wie der Kia den Seat mehrfach überholt und dann vor dem Auto brüsk bremst. Der Seat musste ausweichen, um einen Unfall zu verhindern.

Auf spanischen Autobahnen, auf denen Tempolimits gelten, ist das Drängeln anders als in Deutschland, wo lediglich eine Richtgeschwindigkeit von 130 Stundenkilometern gilt, weniger zu beobachten. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |