Es bleibt dabei: Straße zwischen Llucmajor und Campos wird ausgebaut

Arbeiten sollen 2016 beginnen. Am Wochenende war es wieder zu einem schweren Unfall gekommen

13.07.2015 | 20:57

Diese Vorhaben sollte nicht mehr länger aufgeschoben werden: Auch das nunmehr auf Mallorca regierende Linksbündnis wird die Straße zwischen Llucmajor und Campos (Ma-19) ausbauen. Das bestätigte am Montag (13.7.) die zuständige Dezernentin im Inselrat, Mercedes Garrido.

Mit dem Umbau der zweispurigen Landstraße in eine vierspurige Schnellstraße solle 2016 begonnen werden. Das Projekt habe "Priorität". Am Wochenende war es auf der Straße zu dem x-ten schweren Unfall gekommen, eine Marokkanerin starb.

Der Ausbau war eigentlich von dem vorherigen, konservativ geführten Inselrat betrieben worden. Umweltschützer schlugen jedoch wegen des Eingriffs in die Landschaft Alarm. Nun soll die Schnellstraße eine Nummer kleiner ausfallen, etwa indem der Mittelstreifen verengt und auf einen großen Kreisel verzichtet wird. Dafür werde man dann auch schneller fertig als ursprünglich geplant, versprach die Dezernentin. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |