Schiffskollision vor Andratx

Fischkutter und deutsche Segelyacht stoßen im Morgengrauen zusammen. Eine Frau wird leicht verletzt

16.07.2015 | 13:26

Bei einem Zusammenstoß zwischen der unter deutschen Flagge segelnden Yacht "Lara" und einem Fischkutter drei Seemeilen vor Port d'Andratx, im Südwesten von Mallorca, ist am Donnerstagmorgen (16.7.) eine Frau leicht verletzt worden.

Die Kollision ereignete sich kurz nach 5 Uhr in der Früh, die Seglerin wurde vom Aufprall mit dem Rücken auf den Boden geschleudert. Sie war noch mit drei weiteren Seglern unterwegs und ist bereits in das Landeskrankenhaus Son Espases gebracht worden.

Die Besatzung des Fischkutters "Arnau i Marc Nou" benachrichtigte um 5.17 Uhr die Seenotrettung, deren Schiff "Salvamar Acrux" die Segelyacht "Laura" ab 6.30 Uhr abzuschleppen begann. Die Yacht hat ein Leck und ist am Steuer beschädigt. Beide Schiffe legten schließlich um 7.25 Uhr morgens an der Mole mit den Ausflugsschiffen in Andratx an./ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |