Sperrmüll am Rande des Vogelschutzgebiets: Die Spur führt ins Hotel

Haufenweise Matratzen und Liegen wurden in der Albufera nahe Sa Pobla entdeckt

31.07.2015 | 14:14
Inzwischen entfernt: die alten Matratzen am Rande der Albfuera.

Unmittelbar am Rande des geschützten Feuchtgebietes s'Albufera im Nordosten von Mallorca ist eine illegale Sperrmüllkippe entdeckt worden. Wie die Zeitung "Diario de Mallorca" am Freitag (31.7.) berichtet, wurden im Camino del Forcaret nahe Sa Pobla zahlreiche offensichtlich gebrauchte Matratzen abgelegt. An anderer Stelle, nicht weit davon entfernt, lagen Sonnenliegen und weitere Gegenstände.

Vieles deutet darauf hin, dass der Sperrmüll aus Hotels in der Gegend stammt. Es wird angenommen, dass die Matratzen und Liegen vor Beginn der touristischen Hauptsaison auf diese Weise entsorgt wurden. Die meisten Hoteliers beauftragen Subunternehmen für die Beseitigung ihres Sperrmülls. Offenbar nehmen manche diese Aufgabe nicht ganz so ernst. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |