Festgenommen nach Faustschlag in Magaluf

Ein junger Mann hatte einen Touristen nach einer Dikussion ins Koma geschlagen

14.08.2015 | 09:50

Die Guardia Civil hat am Freitag (7.8.) einen jungen Mann festgenommen, der in Magaluf im Südwesten von Mallorca einem Touristen einen Faustschlag verpasst hatte. Das Opfer, ein Portugiese, fiel daraufhin ins Koma. Der Vorfall hatte sich bereits am Donnerstag in den frühen Morgenstunden ereignet.

Der Täter ist ein Spanier, der im Ferienort arbeitet. Der Mann gab bei der Festnahme an, das Opfer habe zuvor Mädchen belästigt. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |