Betrunkener Polizist nach Unfall in Palma festgenommen

Der Mann wurde am frühen Freitagmorgen (6.11.) gefasst

08.11.2015 | 13:17
Hier kam es zu dem Unfall.

Ein Beamter der Guardia Civil ist in der Nacht auf Freitag (6.5.) in Palma de Mallorca festgenommen worden, nachdem er mit einem zivilen Dienstfahrzeug einen Unfall in Palma de Mallorca verursacht hatte. Ein Alkohltest ergab einen Wert von 1,19 Milligramm Alkohol pro Liter Blut - mehr als doppelt so viel wie erlaubt.

Zu dem Unfall kam es am frühen Morgen im Viertel Santa Catalina. Der Beamte, der in der Einheit zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens tätig ist, missachtete nach ersten Informationen ein Vorfahrtsschild und rammte mit seinem Fahrzeug einen Pkw. Der Polizist setzte seine Fahrt fort und wurde kurz darauf von Einsatzkräften der Ortspolizei gestellt, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet.

Der Mann argumentierte, dass er im Rahmen von Ermittlungen gerade einen Verdächtigen verfolgt hätte. Er wurde mit einem Ambulanzwagen ins Krankenhaus gefahren, wo ein Alkoholtest vorgenommen wurde. Gegen den Beamten wird nun wegen Verkehrsdelikten ermittelt . /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |