Neuer Name, neuer Auftritt: So soll Palmas neues Einkaufszentrum aussehen

Die Eröffnung des Komplexes des Carrefour-Konzerns ist für Juni 2016 geplant

10.11.2015 | 17:35
Fotogalerie: Baustelle und Entwürfe

Der Carrefour-Konzern hat sich einen neuen Namen und einen neuen Markenauftritt für das Einkaufs- und Vergnügungszentrum in Palma de Mallorca ausgedacht, das im Juni kommenden Jahres eröffnen soll. Wurde der Komplex bislang mit dem Namen s'Estada vermarktet, heißt er nun FAN. Das Kunstwort, das auf Mallorquinisch "machen" bedeutet und an das englische "Fun" (Spaß) erinnern soll, erscheint im Zentrum einer stilisierten mallorquinischen Windmühle in den Farben der Sonne.

Die Bauarbeiten in Coll d'en Rabassa sind unterdessen inzwischen zu 60 Prozent abgeschlossen, die Einkaufsfläche von 66.000 Quadratmetern zu 74 Prozent vermarktet, wie es auf einer Pressekonferenz am Dienstag (10.11.) hieß. Vertreten sein werden unter den rund 120 Shops unter anderem die Billig-Modemarke Primark mit einem "Flagship Store" von mehr als 7.000 Quadratmetern, der Elektronikkonzern Media Markt mit seiner zweiten, 3.100 Quadratmeter großen Mallorca-Filiale, die Modeketten H&M und C&A, die Schuhmarke Deichmann oder die Grupo Cortefiel (Cortefiel, Women´secret, Springfield, Pedro del Hierro). Das Zentrum soll mehr als 12 Millionen Besucher im Jahr anziehen.

Auf dem Gelände an der Flughafen-Autobahn betreibt Carrefour bislang einen großen Supermarkt, der in das Zentrum integriert werden soll. In dem Komplex sollen desweiteren ein Outdoor-Freizeitpark sowie auch ein 4D-Kino entstehen. Geplant sind außerdem rund 2.500 Parkplätze. Die Direktinvestitionen werden mit 190 Millionen Euro angegeben.

In unmittelbarer Umgebung, in Ses Fontanelles an der Playa de Palma, liegen unterdessen die Pläne für ein weiteres großes Einkaufs- und Vergnügungszentrum auf Eis.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |