Palma schließt Laden für Mallorca-Karten

Das Lokal im Stadtzentrum könnte in eine Touristeninformation umgewandelt werden

09.12.2015 | 11:46
Etwas versteckt und doch zentral: Die Casa del Mapa in der Calle de Santo Domingo.

Keine Landkarten mehr im Herzen von Palma de Mallorca: Das Rathaus hat beschlossen, die Casa del Mapa in der Carrer de Santo Domingo zu ihrem 20-jährigen Bestehen zu schließen. Am 31. Dezember werden die Bestände in das Institut Municipal d'Innovació in der Carrer Joan Maragall verlegt, das den Service verwaltet.

Grund für die Schließung sei die geringe Nachfrage nach den Karten, da diese immer häufiger über Apps auf Handys und Tablets heruntergeladen würden, heißt es. Das zentral gelegene Geschäft könnte künftig eine weitere Touristeninformation beherbergen.

Die Casa del Mapa verfügt über die gesamte technische Kartographie von Palma und ist die einzige Stelle, die militärische und nautische Karten des spanischen Geografischen Instituts anbieten darf. Touristen haben dort bislang Karten des Tramuntanagebirges, Reiseführer sowie Spielzeug für Kinder gekauft. /jw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |