Mann nach Attacke mit zerbrochener Flasche festgenommen

Das Opfer wäre nach dem Angriff am Freitagmorgen (25.12.) beinahe verblutet

26.12.2015 | 11:57

Die Nationalpolizei auf Mallorca hat einen 33-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, einen jungen Mann mit einer zerbrochenen Flasche schwere Schnittverletzungen zugefügt und ihn beinahe getötet zu haben.

Zu der Attacke war es am frühen Freitagmorgen (25.12.) nach einem Streit in einer Disco auf der Plaça Gomila in Palma de Mallorca gekommen. Das 20-jährige Opfer wäre in Folge der Schnittverletzungen beinahe verblutet. Die alarmierten Rettungssanitäter konnten ihn jedoch wiederbeleben. In kritischem Zustand wurde der junge Mann ins Landeskrankenhaus Son Espases in Palma eingeliefert. Der mutmaßliche Angreifer wurde kurz nach der Attacke festgenommen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |