Einbrecher schlagen und knebeln 88-Jährigen

Zwei Vermummte überwältigten den Mann in Sencelles, um sein Haus in Binissalem auszurauben

30.12.2015 | 11:06
Pflegerin Isabel und die Hausherrin am Eingang zu ihrem Domizil in Binissalem.

Zwei Angreifer haben einen 88-Jährigen in Sencelles in der Inselmitte von Mallorca geschlagen und geknebelt, um ihm die Schlüssel für sein Haus in Binissalem abzunehmen. Im Anschluss gingen sie in seinem Wohnsitz auf Beutezug.

Die an Alzheimer erkrankte Frau des 88-Jährgen, die zum Tatzeitpunkt alleine zu Hause war, leistete den Eindringlingen keine Gegenwehr. Im Anschluss lief die 85-Jährige orientierungslos durch die Straßen des Dorfes und erzählte schließlich einem Nachbarn, dass zwei Personen in ihr Haus eingedrungen seien. Dieser alarmierte daraufhin die Polizei.

Als die Beamten das Haus betraten, war dort bereits alles durchwühlt worden. Vom Ehemann fehlte zu diesem Zeitpunkt jede Spur. Ein Verwandter teilte der Polizei schließlich mit, dass der 88-Jährige nachmittags immer seine Tiere auf seinem Grundstück in Sencelles versorge. Dort fanden ihn die Beamten schließlich geknebelt und gefesselt vor.  /jw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |