Sechs Festnahmen wegen Handel mit Ecstasy

Die Verdächtigen wollten in der Neujahrsnacht in Partylokalen synthetische Drogen veräußern

06.01.2016 | 11:03
Diese Objekte beschlagnahmten die Ermittler

Ermittler der spanischen Nationalpolizei haben verhindert, dass Mitglieder einer Bande in der Neujahrsnacht in Partylokalen auf Mallorca synthetische Drogen verkaufen konnten. Sechs Personen wurden festgenommen, wie am Dienstag (5.1.) mitgeteilt wurde. Zwei von ihnen wurden ins Gefängnis eingewiesen.

Beim Kopf der Bande handelt es sich um einen Spanier mittleren Alters. Er wurde vor einem Fitness-Center festgesetzt. In seiner Wohnung fanden die Polizisten Ecstasy-Pillen, LSD, Cristal und Ketamin. Auch Marihuana und Anabolika wurden entdeckt /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |