Guardia Civil fasst Bankräuber nach Beutezug in Consell

Der Mann hatte die Filiale am Freitagmittag (22.1.) überfallen

22.01.2016 | 17:21

Die Polizei auf Mallorca hat einen Mann festgenommen, der am Freitag (22.1.) mit vorgehaltener Pistole eine Bankfiliale in Consell im Inselinnern überfallen haben soll. Nach Angaben von Lokalmedien hatte sich der Mann in der Niederlassung der Bank BMN zunächst als Kunde ausgegeben und einen Moment ausgenutzt, als kurz vor Schließung keine weiteren Kunden anwesend waren. Er bedrohte die Mitarbeiter mit der Pistole und flüchtete mit einer Beute von rund 18.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Die Guardia Civil fasste den mutmaßlichen Bankräuber bereits kurz darauf in einer nahegelegenen Straße. Ein Augenzeuge hatte den Täter zuvor als Einwohner des Ortes identifiziert, der ganz in der Nähe wohnt. Zum Zeitpunkt seiner Festnahme soll der Verdächtige betrunken gewesen sein. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |