Polizei fasst 16 mutmaßliche Drogendealer

Die Razzien fanden in Palma, Inca und Felanitx statt

26.02.2016 | 17:38
Werkzeug zum Herstellen der "handelsüblichen" Kokaintütchen.

Die Nationalpolizei hat in Palma de Mallorca neun mutmaßliche Kokaindealer festgenommen. Im Rahmen der Operation "Gogo" führte die Polizei am Donnerstag (25.2.) sieben Hausdurchsuchungen durch. Dabei fanden die Ermittler neben einem Paket mit einem Kilo Kokain und 5.000 Euro Bargeld auch eine Werkstatt, in der die Drogen zum Verkauf aufbereitet wurden. Darin befanden sich eine Presse, mehrere Präzisionswaagen und Materialien zum Portionieren. Das teilte die Nationalpolizei am Freitag (26.2.) mit.

Bei den festgenommenen mutmaßlichen Drogendealern handelt es sich um sieben Kolumbianer, einen Argentinier und eine Spanierin, die überwiegend in Clubs an Palmas Paseo Marítimo agierten. Mit den Festnahmen schließt die Polizei eine achtmonatige Phase der Ermittlungen ab, die sich vor allem auf den Anführer konzentrierte, der in den Clubs vorher als Werber und Gogo-Tänzer gearbeitet hatte.

Auch die Guardia Civil schlug diese Woche gegen Drogendealer auf der Insel zu. Am Mittwoch (24.2.) fasste sie im Rahmen der Operation "Kados" sieben Verdächtige und untersuchte drei Wohnungen in Inca, Felanitx und Palma. Beschlagnahmt wurden unter anderem 180 Kilo Haschisch und 15.000 Euro Bargeld. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ecotasa statt Marketing: Tourismusagentur wird umgebaut

Die Abteilung des balearischen Tourismusministeriums soll künftig statt Marketing die Projekte der...

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

Im Zuge des Projekts in Son Carrió wird auch geprüft, dass auf einem Abschnitt wieder historische...

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Der Mann soll den Geliebten seiner Frau in einer Bar mit zwei Revolverschüssen getötet haben

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Gewitter, Temperatursturz und Warnstufe Gelb

Die Wetteraussichten für Mallorca für die nächsten Tage

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Das Feuer war am Dienstag (17.10.) in einer Wohnung in der Innenstadt ausgebrochen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |