Barcelona hat Llucmajor weiterhin lieb

Wie die katalanische Hauptstadt den Llucmajor-Platz umbenennt, ohne die Mallorquiner vor den Kopf zu stoßen

08.03.2016 | 13:13
Dieser Platz in Barcelona hieß bislang "Plaça Llucmajor".

In Barcelona gibt es, oder gab es bislang, einen Platz, der nach dem auf Mallorca gelegenen Ort Llucmajor benannt ist. Doch die Stadtregierung der katalanischen Landeshauptstadt benannte ausgerechnet diese Plaça Llucmajor nun in Plaça de la República um. Will man die Mallorquiner damit vor den Kopf stoßen?

Der Bürgermeister von Llucmajor, Jaume Tomàs (Regionalpartei Més) witterte zumindest einen Affront und wandte sich deshalb an seine Amtskollegin der katalanischen Millionenmetropole, Ada Colau (Linkspartei Barcelona en Comú), die Umbenennung doch noch einmal zu überdenken. Klar und deutlich forderte Tomàs: "Stets die völlige Autonomie ihres Amtsbereichs respektierend und ohne mich in Entscheidungen der Stadt einmischen zu wollen, die mich nichts angehen, sehe ich mich doch gezwungen, ihnen mitzuteilen, dass das Verschwinden des Namens Llucmajor aus der städtischen Nomenklatur in Barcelona eine Entscheidung wäre, die ich, wie ich glaube auch die Mehrheit der Bürger meiner Stadt und Gemeinde, sehr bedauern würde."

Auf so viel Höflichkeit musste die Bürgermeisterin der Weltmetropole natürlich antworten und klarstellen, dass man die Llucmajoris keineswegs verprellen wolle. Die Umbenennung des zentralen Platzes im Stadtteil Nous Barris sei "die Antwort auf eine historische Forderung der Verbände zur Vergangenheitsbewältigung und der Anwohnervereinigungen, die sich in der Initiative 'Nou Barris per la República' vereinigt haben", antwortete Colau auf den Brief ihres Kollegen auf Mallorca. Unter keinen Umständen wolle man die Bürger von Llucmajor beleidigen. Deswegen werde der nahegelegene Park künftig "Jardins de Llucmajor" (Gärten von Llucmajor) heißen.

Auf diese Weise, so wünscht sich die Bürgermeisterin der katalanischen Hauptstadt mögen "Barcelona und Llucmajor künftig noch stärker miteinander verbunden sein". /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Jaume Matas, Ballester, auf der Anklagebank.
Diesmal glimpflich: Viertes Urteil gegen Ex-Premier Jaume Matas

Diesmal glimpflich: Viertes Urteil gegen Ex-Premier Jaume Matas

Der frühere Ministerpräsident wurde in einem Teilverfahren im Skandal um die Palma Arena mit einem...

Ermittlungen nach Einsatz von Giftködern gegen Milane

Ermittlungen nach Einsatz von Giftködern gegen Milane

Im Verdacht stehen ein Mann und dessen Sohn aus der Gemeinde Capdepera

Bildungsminister streitet sich mit Schulmutter auf Facebook

Bildungsminister streitet sich mit Schulmutter auf Facebook

Der beleidigende Ton sei seines Amts nicht würdig, kritisiert die Vereinigung Círculo Balear und...

Katalonien-Frage treibt Balearen-Regierung in die Zwickmühle

Katalonien-Frage treibt Balearen-Regierung in die Zwickmühle

Der spanische Senat muss der aus Madrid angeordneten Intervention Kataloniens zustimmen. Die...

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

"La Grace" lässt die Herzen der Seebären höher schlagen

"La Grace" lässt die Herzen der Seebären höher schlagen

Vor Palma ankerte am Sonntag (15.10.) die Replik einer Brigg aus dem 18. Jahrhundert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |