Pkw rammt Stadtbus in Portitxol: 18 Personen leicht verletzt

Zu dem Unfall kam es am Dienstagabend (8.3.)

09.03.2016 | 08:57
Großes Aufgebot der Rettungskräfte.

Beim Zusammenstoß eines Stadtbusses und eines Pkw am Dienstag (8.3.) in Palma de Mallorca sind 18 Personen leicht verletzt worden. Sie mussten wegen Prellungen behandelt werden.

Zu dem Unfall kam es am frühen Abend auf der Hauptstraße des Viertels Portitxol, an der Kreuzung Carrer Llucmajor und Carrer Romaguer. Der Stadtbus der Linie 15 war in Richtung Innenstadt unterwegs, als er von einem Alfa Romeo seitlich erfasst wurde. In Folge des Aufpralls und des Bremsmanövers wurden zahlreiche Fahrgäste zu Boden geschleudert und erlitten Prellungen.

Es folgte ein großes Aufgebot von Polizei und Rettungskräften, die Straße war für rund anderthalb Stunden zwischen Portitxol und Ciutat Jardí nicht befahrbar, der Verkehr wurde über die Autobahn umgeleitet. Erst gegen 18.30 Uhr nach Räumung der Unfallfahrzeuge normalisierte sich die Situation wieder.

Kurz darauf kam es auf der Plaça Reina am Borne-Boulevard in Palma zu einem weiteren Unfall mit einem Stadtbus. Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und rammte eine Laterne. Der Fahrer wie auch Fußgänger wurden leicht verletzt, es entstand erheblicher Sachschaden. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |