Neue Festnahme im Polizeiskandal

Ein Angestellter der Stadt Palma, dessen Familie eine Disco an der Playa de Palma betreibt, soll für Informationen über bevorstehende Inspektionen bezahlt haben

12.05.2016 | 10:27
Der Disco-Besitzer arbeitete auch am Gericht in Palma.

Die spanische Nationalpolizei auf Mallorca hat in der Nacht auf Mittwoch (11.5.) einen Mitarbeiter der Rechtsabteilung der Stadtverwaltung von Palma festgenommen, dessen Familie eine Discothek an der Playa de Palma betreibt. Dabei handelt es sich um eine weitere Festnahme im Korruptionsskandal um die Ortspolizei Palma. Der Club soll unter anderem dafür bezahlt haben, jeweils im Voraus von Inspektionen des Nachtlokals informiert zu werden.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich laut Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" um eine bei der Polizei sehr bekannte Persönlichkeit, die in den vergangenen Jahren an mehreren Gerichten in Palma tätig war. Die Disco an der Playa de Palma, in der der nun Festgenommene häufig anzutreffen sei, werde von Familienangehörigen betrieben.

Der Korruptionsskandal kreist um Polizisten, die im großen Stil Unternehmer des Nachtlebens an der Playa de Palma sowie in weiteren Vergnügungsvierteln erpresst haben sollen. Mehr als ein Dutzend Beamte sitzen derzeit in Untersuchungshaft. Gegen weitere wird ermittelt. Zuletzt wurde auch ein hoher Beamter im Rathaus Palma festgenommen.

In der Folge stolperte auch der ehemalige Bürgermeister von Palma, Mateo Isern, über den Skandal. Seine Partei, die konservative Volkspartei Partido Popular (PP) entschied jedenfalls, ihn nicht wie ursprünglich vorgesehen als Kandidat für die bevorstehenden Parlamentswahlen aufzustellen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Jaume Matas, Ballester, auf der Anklagebank.
Diesmal glimpflich: Viertes Urteil gegen Ex-Premier Jaume Matas

Diesmal glimpflich: Viertes Urteil gegen Ex-Premier Jaume Matas

Der frühere Ministerpräsident wurde in einem Teilverfahren im Skandal um die Palma Arena mit einem...

Ermittlungen nach Einsatz von Giftködern gegen Milane

Ermittlungen nach Einsatz von Giftködern gegen Milane

Im Verdacht stehen ein Mann und dessen Sohn aus der Gemeinde Capdepera

Bildungsminister streitet sich mit Schulmutter auf Facebook

Bildungsminister streitet sich mit Schulmutter auf Facebook

Der beleidigende Ton sei seines Amts nicht würdig, kritisiert die Vereinigung Círculo Balear und...

Katalonien-Frage treibt Balearen-Regierung in die Zwickmühle

Katalonien-Frage treibt Balearen-Regierung in die Zwickmühle

Der spanische Senat muss der aus Madrid angeordneten Intervention Kataloniens zustimmen. Die...

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

"La Grace" lässt die Herzen der Seebären höher schlagen

"La Grace" lässt die Herzen der Seebären höher schlagen

Vor Palma ankerte am Sonntag (15.10.) die Replik einer Brigg aus dem 18. Jahrhundert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |