WiFi-Antennen sorgen für Unmut in Santanyí

Bürger sammeln Unterschriften gegen die Befestigung der Objekte auf Kirchen und einem zentralen Platz

28.05.2016 | 15:00
Kirche in Santanyí.
Kirche in Santanyí.

In Santanyí im Südosten von Mallorca wächst der Unmut über WiFi-Antennen, die auf Kirchen angebracht wurden. Anwohner und Mitglieder der Parteien Pi und PSOE (Sozialisten) sammelten mehr als 200 Protest-Unterschriften. Die Menschen verweisen darauf, dass die betroffenen Gotteshäuser in Santanyí, s'Alqueria und Calonge unter Denkmalschutz stehen.

Man bezweifle, dass die Antennen ohne das Wissen der Gemeinde befestigt wurden, heißt es in einem den Unterschriften beigefügten Protestschreiben.

Die Bürger ärgern sich auch über eine WiFi-Antenne auf der Plaça Constitució in Santanyí. Auch dieser Platz stehe unter Schutz. Außerdem fordern die Protestler die Entfernung von Tischen und Stühlen von Restaurants auf der Plaça del Roser. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Präsentation der Abstimmung.
Abstimmung: Wofür soll Palma die Million ausgeben?

Abstimmung: Wofür soll Palma die Million ausgeben?

Die Bürger können über einen Teil der Mittel direkt abstimmen. Aus einem Wunschzettel dürfen sie...

Geplante Air Berlin-Flüge finden wie vorgesehen statt

Geplante Air Berlin-Flüge finden wie vorgesehen statt

Chef der deutschen Fluglinie beruhigt Passagiere nach Medienberichten über Schrumpfkur des...

Polizei verhindert organisierte Massenschlägerei

Im Internet hatten sich zahlreiche Männer verabredet, um in Binissalem unter anderem mit Messern...

Deutscher Urlauber stirbt bei Sturz aus sechstem Stock

Deutscher Urlauber stirbt bei Sturz aus sechstem Stock

Der 48-Jährige fiel betrunken vom Balkon in einen Innenhof seines Hotels an der Playa de Palma

Fiese rote Flecken in der Bucht von Palma

Taucher entdecken auf dem Meeresgrund meterbreite Ansiedlungen von Cyanobakterien

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |