Wasserspielplatz in Pollença verschwindet 2017

Rathaus einigt sich mit Betreiber auf verkürzte Konzession

09.06.2016 | 19:24
Der Wasserspielplatz an der Playa dels Tamarells.

Die Tage der schwimmenden Hüpfburgen an der Playa dels Tamarells in Port de Pollença sind gezählt. Das Rathaus einigte sich mit den Betreibern darauf, die Konzession um ein Jahr zu verkürzen. Demnach würden die Spielinseln nach dieser Saison abgebaut, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Donnerstag (9.6.) berichtet.

Den Mitgliedern der aktuellen Regierung im Rathaus von Pollença (Junts Avançam-UMP) waren die kostenpflichtigen Spielgeräte im Wasser seit Erstinstallation im Jahr 2014 ein Dorn im Auge. Damals noch in der Opposition kritisierten sie die verantwortlichen Gemeinderäte der konservativen PP für die Kommerzialisierung der Strände.

Die rechtliche Situation der Konzessionsdauer war zunächst nicht eindeutig. Im Vertrag waren zwei Jahre (2014 und 2015) vereinbart mit einer optionalen Verlängerung um weitere zwei Jahre (2016 und 2017). Als das Rathaus die Vertragsbindung jedoch auflösen wollte, stellte sich heraus, dass nur der Konzessionsnehmer dazu das Recht hatte.

Die Verhandlungspartner konnten sich nun einigen, die Dienstleistung nach dieser Saison einzustellen. Zwischen den Hoteliers des Ortes und der aktuellen Regierung herrscht zudem Streit über die Vergabe der Konzessionen für den Sonnenschirm- und Liegenverleih an den Stränden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Jaume Matas, Ballester, auf der Anklagebank.
Diesmal glimpflich: Viertes Urteil gegen Ex-Premier Jaume Matas

Diesmal glimpflich: Viertes Urteil gegen Ex-Premier Jaume Matas

Der frühere Ministerpräsident wurde in einem Teilverfahren im Skandal um die Palma Arena mit einem...

Ermittlungen nach Einsatz von Giftködern gegen Milane

Ermittlungen nach Einsatz von Giftködern gegen Milane

Im Verdacht stehen ein Mann und dessen Sohn aus der Gemeinde Capdepera

Bildungsminister streitet sich mit Schulmutter auf Facebook

Bildungsminister streitet sich mit Schulmutter auf Facebook

Der beleidigende Ton sei seines Amts nicht würdig, kritisiert die Vereinigung Círculo Balear und...

Katalonien-Frage treibt Balearen-Regierung in die Zwickmühle

Katalonien-Frage treibt Balearen-Regierung in die Zwickmühle

Der spanische Senat muss der aus Madrid angeordneten Intervention Kataloniens zustimmen. Die...

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

"La Grace" lässt die Herzen der Seebären höher schlagen

"La Grace" lässt die Herzen der Seebären höher schlagen

Vor Palma ankerte am Sonntag (15.10.) die Replik einer Brigg aus dem 18. Jahrhundert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |