Wasserspielplatz in Pollença verschwindet 2017

Rathaus einigt sich mit Betreiber auf verkürzte Konzession

09.06.2016 | 19:24
Der Wasserspielplatz an der Playa dels Tamarells.
Der Wasserspielplatz an der Playa dels Tamarells.

Die Tage der schwimmenden Hüpfburgen an der Playa dels Tamarells in Port de Pollença sind gezählt. Das Rathaus einigte sich mit den Betreibern darauf, die Konzession um ein Jahr zu verkürzen. Demnach würden die Spielinseln nach dieser Saison abgebaut, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Donnerstag (9.6.) berichtet.

Den Mitgliedern der aktuellen Regierung im Rathaus von Pollença (Junts Avançam-UMP) waren die kostenpflichtigen Spielgeräte im Wasser seit Erstinstallation im Jahr 2014 ein Dorn im Auge. Damals noch in der Opposition kritisierten sie die verantwortlichen Gemeinderäte der konservativen PP für die Kommerzialisierung der Strände.

Die rechtliche Situation der Konzessionsdauer war zunächst nicht eindeutig. Im Vertrag waren zwei Jahre (2014 und 2015) vereinbart mit einer optionalen Verlängerung um weitere zwei Jahre (2016 und 2017). Als das Rathaus die Vertragsbindung jedoch auflösen wollte, stellte sich heraus, dass nur der Konzessionsnehmer dazu das Recht hatte.

Die Verhandlungspartner konnten sich nun einigen, die Dienstleistung nach dieser Saison einzustellen. Zwischen den Hoteliers des Ortes und der aktuellen Regierung herrscht zudem Streit über die Vergabe der Konzessionen für den Sonnenschirm- und Liegenverleih an den Stränden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Pilar Costa.
Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Hintergrund ist die Entscheidung, die Anklage gegen Ex-Premier Matas in zwei Fällen fallenzulassen

Armengol verteidigt Sánchez in Madrid

Armengol verteidigt Sánchez in Madrid

Spaniens Sozialisten erleben eine tiefe Spaltung. Die balearische Ministerpräsidenten fordert eine...

Feuerwehr löscht Waldbrand im Gebiet der s´Albufera

Feuerwehr löscht Waldbrand im Gebiet der s´Albufera

Das Feuer war am Donnerstagnachmittag (29.9.) ausgebrochen - mehrere Löschflugzeuge im Einsatz

Oceana kritisiert Fischerei mit Schleppnetzen vor Mallorca

Oceana kritisiert Fischerei mit Schleppnetzen vor Mallorca

Die illegalen Fangmethoden gehören zu den schlimmsten Ursachen für Überfischung

Air Berlin ist nicht wiederzuerkennen

Air Berlin ist nicht wiederzuerkennen

Die angeschlagene Airline schrumpft drastisch, vermietet 40 Flieger an die Lufthansa-Gruppe und...

Klima-Studie: Wenn der Mallorca-Sommer immer früher beginnt

Klima-Studie: Wenn der Mallorca-Sommer immer früher beginnt

Balearen-Forscher veröffentlichen Analyse der vergangenen 40 Jahre

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |