Vandalismus: "Mallorca in Flammen ist viel schöner!"

Hunderte von spanischen Schülern und Studenten halten an der Playa de Palma ein Massenbesäufnis ab und zünden Strandschirme an

26.06.2016 | 12:31

Die Szenen wiederholten sich laut der Nachbarn zuletzt jede Nacht: Hunderte spanische Schüler und Studenten, die das Semesterende und den Beginn der Sommerferien auf Mallorca feiern, treffen sich zurzeit am Strand von Arenal zu großen Besäufnissen. Außer Kontrolle geriet das Treiben in der Nacht von Freitag (24.6.) auf Samstag. Gegen 4 Uhr morgens brannten plötzlich zehn der dort fest installierten Strandschirme aus Stroh. Die Polizei erwischte am Tatort noch zwei Jugendliche und einen Erwachsenen In flagranti. Nun muss herausgefunden werden, ob die drei für alle brennenden Schirme verantwortlich waren oder ob es mehr Täter gibt.

Laut der Nachbarn riefen die Jugendlichen auf Spanisch "Mallorca in Flammen ist viel schöner!" und legten auch sonst am Strand ein rüpelhaftes Verhalten an den Tag. Die verbrannten Schirme wurden am Samstagmorgen entfernt.

Die Jugendlichen nutzen an dieser Stelle die Tatsache aus, dass der Strandabschnitt bereits zu Llucmajor gehört, wo die Polizeipräsenz deutlich geringer ist als an dem zu Palma gehörenden Abschnitt der Playa de Palma. Auch die Benimmregeln, deren Verletzung die Polizei in Palma offenbar jetzt konsequenter bestraft, gibt es in Llucmajor nicht.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |