35-Jähriger bei Sturz in Cala Santanyí schwer verletzt

Zu dem Unglück kam es in der Nacht auf Dienstag (12.7.)

12.07.2016 | 10:11

Ein polnischer Urlauber hat sich bei einem Sturz aus rund fünf Metern Höhe in Cala Santanyí an der Südostküste von Mallorca schwere Verletzungen zugezogen.

Zu dem Unfall kam es in der Nacht auf Dienstag (12.7.) gegen 1.40 Uhr in einem Gebäude mit Ferienapartments. Der 35-Jährige wurde zunächst ins Krankenhaus von Manacor gebracht, wegen seiner kritischen Situation aber ins Landeskrankenhaus Son Espases nach Palma verlegt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

So wird das Wetter auf Mallorca

Gericht nimmt Beschwerde gegen Touristensteuer an

Gericht nimmt Beschwerde gegen Touristensteuer an

Die Hoteliers wollen die im Juli in Kraft getretene Abgabe zu Fall bringen

Touristensteuer spült 32 Millionen Euro in die Kasse

Touristensteuer spült 32 Millionen Euro in die Kasse

Die Abgabe wird seit Juli auf den Balearen erhoben

Gericht bestätigt Haftstrafe für Prügel-Polizisten

Die Misshandlungen in der Wache von Palma waren von einer Sicherheitskamera gefilmt worden

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Hintergrund ist die Entscheidung, die Anklage gegen Ex-Premier Matas in zwei Fällen fallenzulassen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |