Einbruchserie in Hotel: Guardia Civil nimmt zwei Briten fest

In einigen Fällen sollen die Täter in die Zimmer eingebrochen sein, während die Gäste schliefen

03.08.2016 | 09:11
Sichergestelltes Diebesgut und Bargeld.

Die Guardia Civil hat in Magaluf im Südwesten von Mallorca zwei Männer festgenommen, die mehrfach in Zimmer eines Hotels der britischen Touristenhochburg eingebrochen sein sollen. Die beiden wurden in Untersuchungshaft eingewiesen, wie es in einer Pressemitteilung vom Dienstag (2.8.) heißt.

Zu den Festnahmen kam es bereits am vergangenen Samstag. Nach Erkenntnissen der Ermittler gaben sich die beiden Briten als Urlauber aus und verschafften sich mit Gewalt Zugang zu den Zimmern, um sämtliche Wertgegenstände in ihren Besitz zu bringen. In mindestens vier Fällen seien die Einbrecher in Zimmer eingebrochen, während die Gäste darin schliefen, heißt es.

Im Zimmer eines anderen Hotels, in dem die Täter abgestiegen waren, fanden die Ermittler zahlreiche Smartphones, Tablets sowie Bargeld. Den Festgenommenen werden mindestens 20 Einbrüche zugeschrieben. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |