Pollença warnt Urlauber vor Taschendiebstählen

Eine Informationskampagne nennt Orte, wo besondere Vorsicht geboten ist

09.08.2016 | 09:44
So wurde die Kampagne präsentiert.
So wurde die Kampagne präsentiert.

Die Gemeindeverwaltung und die Ortspolizei von Pollença im Nordosten von Mallorca haben eine Informationskampagne gestartet, mit der Taschendiebstählen bei Urlaubern vorgebeugt werden soll.

Auf Plakaten und in Flyern erhalten Touristen Ratschläge auf Katalanisch, Spanisch, Deutsch und Englisch, wie sie sich vor Taschendiebstählen schützen können. Gewarnt wird speziell vor den Wochenmärkten in Pollença und im Hafen der Gemeinde, den Bushaltestellen, dem Kalvarienberg sowie dem Aussichtspunkt von Formentor.

Gerade in großen Menschenansammlungen sollte besonders auf die eigenen Wertsachen geachtet werden, heißt es unter anderem. Die Behörden raten zudem, keine Wertsachen im Pkw zurückzulassen, die von außen sichtbar sind, sowie nur das Allernötigste mit an den Strand zu nehmen. Die Polizei will zudem in Hotels darüber informieren, dass Anzeigen auch online aufgegeben werden können. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

So wird das Wetter auf Mallorca

Gericht nimmt Beschwerde gegen Touristensteuer an

Gericht nimmt Beschwerde gegen Touristensteuer an

Die Hoteliers wollen die im Juli in Kraft getretene Abgabe zu Fall bringen

Touristensteuer spült 32 Millionen Euro in die Kasse

Touristensteuer spült 32 Millionen Euro in die Kasse

Die Abgabe wird seit Juli auf den Balearen erhoben

Gericht bestätigt Haftstrafe für Prügel-Polizisten

Die Misshandlungen in der Wache von Palma waren von einer Sicherheitskamera gefilmt worden

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Hintergrund ist die Entscheidung, die Anklage gegen Ex-Premier Matas in zwei Fällen fallenzulassen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |