Pollença warnt Urlauber vor Taschendiebstählen

Eine Informationskampagne nennt Orte, wo besondere Vorsicht geboten ist

09.08.2016 | 09:44
So wurde die Kampagne präsentiert.

Die Gemeindeverwaltung und die Ortspolizei von Pollença im Nordosten von Mallorca haben eine Informationskampagne gestartet, mit der Taschendiebstählen bei Urlaubern vorgebeugt werden soll.

Auf Plakaten und in Flyern erhalten Touristen Ratschläge auf Katalanisch, Spanisch, Deutsch und Englisch, wie sie sich vor Taschendiebstählen schützen können. Gewarnt wird speziell vor den Wochenmärkten in Pollença und im Hafen der Gemeinde, den Bushaltestellen, dem Kalvarienberg sowie dem Aussichtspunkt von Formentor.

Gerade in großen Menschenansammlungen sollte besonders auf die eigenen Wertsachen geachtet werden, heißt es unter anderem. Die Behörden raten zudem, keine Wertsachen im Pkw zurückzulassen, die von außen sichtbar sind, sowie nur das Allernötigste mit an den Strand zu nehmen. Die Polizei will zudem in Hotels darüber informieren, dass Anzeigen auch online aufgegeben werden können. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |