Boot brennt bei Colònia de Sant Jordi ab

Um andere Yachten im Hafen zu schützen, wurde das Boot aufs offene Meer gezogen

31.08.2016 | 17:10
Das Feuer entstand gegen 14.30 Uhr.
Das Feuer entstand gegen 14.30 Uhr.

Am Anleger der Colònia de Sant Jordi im Süden von Mallorca ist am Mittwochnachmittag (31.8.) ein Boot abgebrannt. Das Feuer entstand gegen 14.30 Uhr. Die dunklen Rauchwolken waren weithin sichtbar.

Um zu verhindern, dass die Flammen auf andere Yachten im Hafen überschlugen, wurde das Boot ein Stück weit aufs offene Meer herausgezogen. Dort brannte es komplett aus. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Touristensteuer spült 32 Millionen Euro in die Kasse

Touristensteuer spült 32 Millionen Euro in die Kasse

Die Abgabe wird seit Juli auf den Balearen erhoben

Gericht bestätigt Haftstrafe für Prügel-Polizisten

Die Misshandlungen in der Wache von Palma waren von einer Sicherheitskamera gefilmt worden

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Hintergrund ist die Entscheidung, die Anklage gegen Ex-Premier Matas in zwei Fällen fallenzulassen

Knöllchen-Bilanz Calvià: So wild ging es im Sommer zu

Knöllchen-Bilanz Calvià: So wild ging es im Sommer zu

Während der Saison stellte die Ortspolizei der Großgemeinde 3.506 Strafzettel aus

Klima-Studie: Wenn der Mallorca-Sommer immer früher beginnt

Klima-Studie: Wenn der Mallorca-Sommer immer früher beginnt

Balearen-Forscher veröffentlichen Analyse der vergangenen 40 Jahre

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |