60 Wettbüros auf den Balearen geplant

Unternehmen will drei Millionen Euro investieren, um unter dem Markennamen "BetPoint" Stellen für Sportwetten zu eröffnen

14.09.2016 | 12:38
Luís Cruz (Mitte) bei der Unternehmenspräsentation.

Rund 60 Wettbüros für Sportwetten will das Unternehmen Compañía Balear de Apuestas Deportivas auf Mallorca und den Nachbarinseln einrichten. Unter dem Markennamen "BetPoint" sollen diese ab dem kommenden Jahr eröffnen, wie das Unternehmen mitteilte.

"BetPoint wird etwa 60 Verkaufspunkte einrichten und auf allen drei Inseln präsent sein", erklärte Unternehmenschef Luís Cruz bei der Präsentation des 2016 gegründeten Unternehmens. Man gehe davon aus, "zwischen 100 und 150 Arbeitsplätze" zu schaffen.

Mit dem Startschuss für die Investition – die Rede ist von 3 Millionen Euro – wartet Compañía Balear de Apuestas Deportivas jedoch die Verabschiedung der entsprechenden Gesetzesgrundlage auf den Balearen ab. Zusammen mit Andalusien seien die Inseln die einzige Region in Spanien, die noch keine regionalen Ausführungsbestimmungen des im Jahr 2014 verabschiedeten spanischen Rahmengesetzes beschlossen hätten. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

M.H. wurde vom Vorwurf des Terrorismus freigesprochen.
Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Der im April 2016 in Palma festgenommene Mann handelte im Glauben, dem spanischen Geheimdienst zu...

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |