Grundstücksbesitzer wehrt sich gegen Parkplatz-Bau an der Cala Tuent

Die Gemeinde Escorca will mehr Menschen den Besuch des idyllischen Strandes ermöglichen

06.11.2016 | 13:09
Abgelegen und still: Blick auf die Cala Tuent.

Ein Grundstücksbesitzer an der bei Urlaubern beliebten abgeschiedenen Cala Tuent im Norden von Mallorca wehrt sich heftig dagegen, dass die von der konservativen Volkspartei PP regierte Gemeinde Escorca auf seinem Boden einen Parkplatz einrichtet. Der juristische Einspruch von Pere Vicens gegen einen entsprechenden Beschluss der Gemeinde von diesem Sommer ist jetzt angenommen worden.

Der Grundstücksbesitzer wurde zwar rechtskonform enteignet, doch er ist nicht mit der von der Gemeinde vorgenommenen Abgrenzung der Grundstücke einverstanden.

Pere Vicens besaß einst ein Haus, das sich zu nahe an dem idyllischen Strand befand. "Can Ganxo" wurde aus diesem Grund im Jahr 2010 auf Betreiben der spanischen Küstenschutzbehörde abgerissen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Neuer Anlauf für Solarparks auf Mallorca

Neuer Anlauf für Solarparks auf Mallorca

Im Februar hatte der Inselrat die Fotovoltaik-Projekte in Manacor und Llucmajor abgelehnt. Doch...

Schon wieder Hitzealarm für Mallorca angekündigt

Die nette Abkühlung in den vergangenen Tagen hat gut getan. Doch schon bald kehrt die Hitze auf...

Mallorca installiert Beton-Barrieren zum Schutz vor Anschlägen

Mallorca installiert Beton-Barrieren zum Schutz vor Anschlägen

Nach dem Attentat am Donnerstag in Barcelona, bei dem mindestens 13 Personen getötet wurden,...

Fergus-Hotels: Von Mallorca hinaus in die Welt

Fergus-Hotels: Von Mallorca hinaus in die Welt

Die Kette wurde erst 2011 gegründet, die Gruppe managt bereits neun Häuser. Jetzt soll expandiert...

Der Kampf gegen Party-Exzesse

Der Kampf gegen Party-Exzesse

Magaluf ist als der "britische Ballermann" im Südwesten von Mallorca bekannt. Jedes Jahr arten...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |