Grundstücksbesitzer wehrt sich gegen Parkplatz-Bau an der Cala Tuent

Die Gemeinde Escorca will mehr Menschen den Besuch des idyllischen Strandes ermöglichen

06.11.2016 | 13:09
Abgelegen und still: Blick auf die Cala Tuent.

Ein Grundstücksbesitzer an der bei Urlaubern beliebten abgeschiedenen Cala Tuent im Norden von Mallorca wehrt sich heftig dagegen, dass die von der konservativen Volkspartei PP regierte Gemeinde Escorca auf seinem Boden einen Parkplatz einrichtet. Der juristische Einspruch von Pere Vicens gegen einen entsprechenden Beschluss der Gemeinde von diesem Sommer ist jetzt angenommen worden.

Der Grundstücksbesitzer wurde zwar rechtskonform enteignet, doch er ist nicht mit der von der Gemeinde vorgenommenen Abgrenzung der Grundstücke einverstanden.

Pere Vicens besaß einst ein Haus, das sich zu nahe an dem idyllischen Strand befand. "Can Ganxo" wurde aus diesem Grund im Jahr 2010 auf Betreiben der spanischen Küstenschutzbehörde abgerissen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mallorca sorgt sich um Ernteausfälle und hohe Preise für Obst und Gemüse

Mallorca sorgt sich um Ernteausfälle und hohe Preise für Obst und Gemüse

Regen und Sturm der vergangenen Wochen haben vor allem den Kartoffel- und Orangenbauern zugesetzt

Motorradfahrer verunglückt tödlich bei Lluc

Zu dem Unfall kam es am Samstagabend (25.2.)

Nächtliche Rettungsaktion für verletzten deutschen Wanderer

Nächtliche Rettungsaktion für verletzten deutschen Wanderer

Der junge Mann war im Gebiet von La Trapa gestürzt

Santanyí bekommt 2019 eine eigene Feuerwache

Santanyí bekommt 2019 eine eigene Feuerwache

Der Parc de Bombers soll den gesamten Südosten von Mallorca sicherer machen

Franzosen kaufen weiteres Hotel in Gemeinde Sóller

Franzosen kaufen weiteres Hotel in Gemeinde Sóller

Nach dem Gran Hotel Sóller wechselt auch das Aimia im Hafen den Besitzer

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |