David und Goliath die Zweite: Keksgigant gegen Palma-Semmel

Süßwarenhersteller Adam Foods stört sich am Werbelogo der Brötchen-Tage "Fira del Llonguet"

17.11.2016 | 13:54
Links der Keks, rechts das Brötchen: Finden sie acht Unterschiede?

Erneut klagt ein großer Konzern gegen eine kleine mallorquinische Marke. Im Oktober war die heimische Brausefirma Pep Lemon von US-Konzern Pepsi verdonnert worden, den Namen zu ändern, wegen einer vermeintlichen Verwechslungsgefahr mit der Pepsi Cola. Nun stört sich der bekannte spanische Keksproduzent Adam Foods am Logo der "Fira del Llonguet", einem Gastro-Event in Palmas Stadtviertel es Pillarí, bei dem Bäcker und Bars für das typisch längliche Palma-Brötchen werben.

Die ärgerliche Nachricht erhielten die Organisatoren der Llonguet-Tage, als sie ihr Konzept im spanischen Patent- und Markenamt registrieren lassen wollten. Der Hersteller der bekannten spanischen Butterkekse "Marbú Dorada", erhebt Einwände, weil das Markenzeichen der Llonguet-Tage - ein gezeichnetes Brötchen mit Kulleraugen, Turnschuhen und weißen Handschuhen - dem Marbú-Logo ähnelt - ein gezeichneter Keks mit Kulleraugen, Turnschuhen und weißen Handschuhen.

Nun soll die Sache - als neuer Kampf des kleinen mallorquinischen Davids gegen den auswärtigen Goliath - vor Gericht ausgetragen werden. Die rüstige Anwohnergemeinschaft des Viertels es Pillarí hat sich nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" bereits um einen Anwalt gekümmert. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Benimmregeln: Auch Llucmajor bestraft Saufen auf der Straße, mit 1.500 Euro

Der Gemeinderat stellte sich geschlossen hinter eine entsprechende Verordnung, die im Sommer 2017...

Landesregierung genehmigt Abrissplan für Chiringuitos am Es Trenc

Die Strandbuden müssen durch Modelle ersetzt werden, die im Winter abgebaut werden können

Campos hat es eilig mit dem Abriss der Strandbuden am Es Trenc

Der Gemeinderat will in einer Sondersitzung einen Etat von 222.000 Euro bereitstellen

1.500 MZ-Leser erhalten bereits Mallorca-News per WhatsApp

1.500 MZ-Leser erhalten bereits Mallorca-News per WhatsApp

Seit einem halben Jahr verschickt die MZ eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten...

Weitere 1.343 Deutsche aus Einwohner-Statistik verschwunden

Weitere 1.343 Deutsche aus Einwohner-Statistik verschwunden

Der Schwund der gemeldeten Ausländer auf den Balearen wird vor allem mit Abmeldungen in Folge der...

Cala Ratjada zeitweise ohne Polizei-Patrouillen

Cala Ratjada zeitweise ohne Polizei-Patrouillen

Die Beamten der Ortspolizei in dem beliebten Urlaubsort weigern sich, weitere Überstunden...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |