Falsche Abrechnungen sorgen für Streit im Rathaus Andratx

Bürgermeister entbindet den für öffentliche Aufträge zuständigen Ratsherren Jonás Palomo (El Pi) seiner Funktion

23.01.2017 | 20:35
Jonás Palomo.

Nach dem Entdecken von Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung von öffentlichen Aufträgen in Andratx hat der bisherige stellvertretende Bürgermeister Jonás Palomo (El Pi) das Vertrauen des Bürgermeisters Jaume Porsell (PP) verloren. Porsell entzog Palomo das Amt und übertrug es an Xesca Castell, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Montag (16.1.) berichtet.

Sowohl das von der PP geführte Rathaus als auch das Ethikkomitee des Koalitionspartners El Pi hatten in der Woche die Abrechnungen für von Palomo verantwortete Aufträge überprüft. Dabei seien sie auf überhöhte Rechnungsbeträge für eingekauftes Material gestoßen.

Der Regierungspakt im Rathaus von Andratx besteht aus sechs Ratsleuten der PP und drei Mitgliedern von El Pi, die sich die Regierungsverantwortung teilen. Jonás Palomo war dritter Stellvertreter des Bürgermeisters und bislang für den Bereich Straßen, öffentliche Bauten, Beleuchtung und Spielplätze zuständig. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |