Guardia Civil schnappt Anführer von Einbrecherbande

Das Diebesgut kann nun in der Polizeiwache in Augenschein genommen werden

27.01.2017 | 09:58
Sichergestelltes Diebesgut.

Die Guardia Civil auf Mallorca hat mit der Festnahme von drei weiteren Verdächtigen die Operation "Nebar" abgeschlossen, bei der wegen Einbrüchen in mehreren Orten auf der Insel ermittelt worden ist. Nachdem bereits im Dezember zwei mutmaßliche Einbrecher gefasst worden waren, habe man nun auch den Rest der Bande gefasst und bei einer Hausdurchsuchung zahlreiches Diebesgut sichergestellt, heißt es in einer Pressemitteilung vom Donnerstag (19.1.).

In der zweiten Phase der Operation habe man den mutmaßlichen Anführer der Bande gefasst, als dieser nach seiner Flucht von der Insel zusammen mit seiner Frau zurückkehrte.

Sichergestellt wurden bei der Hausdurchsuchung Schmuck und Uhren im Wert von 30.000 Euro sowie Utensilien zur Klassifizierung von Diamanten und Edelsteinen. Bei dem Bandenanführer handle es sich um einen Experten auf diesem Gebiet, heißt es.

Opfer von Einbrüchen können nun in der Wache der Guardia Civil in Palma (Carrer Manuel Azaña, 10) das Diebesgut in Augenschein nehmen, und zwar vom 23. bis 27. Januar in der Zeit zwischen 9 und 13 Uhr. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |