80-Jähriger stirbt in Sa Cabaneta unter eigener Gartenfräse

Guardia Civil ermittelt die Umstände

08.03.2017 | 10:13

Ein 80-jähriger Mann ist am Montag (27.2.) beim Pflügen mit einer Gartenfräse tödlich verunglückt. Die von den Angehörigen verständigte Polizei fand den Mann auf einem Grundstück in Sa Cabaneta (Gemeinde Marratxí) unter dem Fahrzeug. Beim Eintreffen der Polizisten lief der Motor noch, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet.

Der Unfall ereignete sich gegen 14.30 Uhr. Die Rettungssanitäter konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Guardia Civil leitete Ermittlungen zum Hergang des Unfalls ein. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Ecotasa statt Marketing: Tourismusagentur wird umgebaut

Ecotasa statt Marketing: Tourismusagentur wird umgebaut

Die Abteilung des balearischen Tourismusministeriums soll künftig statt Marketing die Projekte der...

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

Im Zuge des Projekts in Son Carrió wird auch geprüft, dass auf einem Abschnitt wieder historische...

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Der Mann soll den Geliebten seiner Frau in einer Bar mit zwei Revolverschüssen getötet haben

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |