Bankenfusion: Bankia und BMN verschmelzen, Sa Nostra verschwindet

Der spanische Bankenrettungsfonds FROB legt die beiden verstaatlichten Geldhäuser zusammen

16.03.2017 | 09:56
Bislang war der Markenname Sa Nostra innerhalb der BMN sichtbar.

Eine weitere Bankenfusion bedeutet das Aus für die ehemalige Sparkasse Sa Nostra auf Mallorca. Der spanische Bankenrettungsfonds FROB gab am Mittwoch (15.3.) die Entscheidung bekannt, die beiden während der Bankenkrise verstaatlichten Geldinstitute Bankia und Banco Mare Nostrum (BMN) zusammenzulegen. Genauer gesagt wird die angeschlagene BMN in die solidere Bankia eingegliedert.

Hintergrund: Insel-Finanzinstitute - Häuslebauer, Global Player, kleiner Wicht

Mit der Fusion wird die mallorquinische Sparkasse Sa Nostra endgültig verschwinden, berichtet die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca". Sa Nostra war 2010 zusammen mit Caja Murcia, Caja Granada und Caja Penedés mit staatlichen Geldern gerettet und im neu gegründeten Geldhaus BMN zusammengelegt worden. Die Filialen behielten in ihren jeweiligen Regionen allerdings den Namen. Diese Marken werden nun aller Voraussicht nach unter dem Deckmantel von Bankia verschwinden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Carles Puigdemont.
Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Gewitter, Temperatursturz und Warnstufe Gelb

Die Wetteraussichten für Mallorca für die nächsten Tage

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Das Feuer war am Dienstag (17.10.) in einer Wohnung in der Innenstadt ausgebrochen

Weihnachtsbeleuchtung für alle: Glühbirnen-Protest in Palmas Rathaus

Weihnachtsbeleuchtung für alle: Glühbirnen-Protest in Palmas Rathaus

Vertreter mehrerer Einkaufsstraßen fühlen sich von der Stadtverwaltung benachteiligt

Spanien-Premier setzt Separatisten in Barcelona eine letzte Frist

Spanien-Premier setzt Separatisten in Barcelona eine letzte Frist

Bis Montag (16.10.) fordert Mariano Rajoy von Carles Puigdemont eine Klarstellung, ob er nun die...

Tausende Mallorquiner zeigen Flagge für Einheit Spaniens

Gewalttätige Zwischenfälle bei Kundgebung am Samstag (7.10.) in Palma de Mallorca. Bei einer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |