Mit dem Touristenbähnchen in Palmas Kongresspalast

Der Meliá-Konzern veranstaltet Tage der offenen Tür in dem Neubau

06.05.2017 | 16:14
Mit dem Touristenbähnchen in Palmas Kongresspalast

Der Meliá-Konzern und Palmas Stadtverwaltung veranstalten am Wochenende (6./7.5.) Tage der offenen Tür im neueröffneten Kongresspalast auf Mallorca. Speziell die Einwohner von Palma sollen Gelegenheit erhalten, den neuen Komplex kennenzulernen, heißt es in einer Pressemitteilung vom Mittwoch.

Geöffnet ist der Kongresspalast für Besucher von 10 Uhr bis 18 Uhr. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, kann auch ein Touristenbähnchen nehmen, das zu diesem Anlass zwischen der Plaça d'Espanya und dem Kongresspalast verkehrt. Abfahrt ist zu jeder vollen Stunde von der Bushaltestelle, letzte Abfahrt um 17 Uhr. Der Kongresspalast kann dann durch den Haupteingang (Avenida Gabriel Alomar, Ecke Manuel Azaña) betreten werden. Von dort führt ein Rundgang durch die Ausstellungs- und Veranstaltungssäle.

Hintergrund: So schläft es sich im neuen Meliá Palma Bay

Das Hotel Meliá Palma Bay hatte Anfang April Eröffnung gefeiert. Bis Jahresende sollen in Palmas neuem Kongresspalast zunächst 14 Tagungen stattfinden, darunter auch die eines deutschen Autobauers.

Nach sieben Jahren Bauzeit - und mit vier Jahren Verspätung - waren der Kongresspalast und das angeschlossene Hotel im Februar offiziell fertiggestellt worden. Der Bau hat rund 110 Millionen Euro gekostet, hinzu kommen weitere 20 Millionen Euro für Projektpläne und Honorare. Noch unklar ist, welche Summe Acciona wegen der Verzögerungen der Bauarbeiten erhalten soll: Die Baufirma fordert wegen der daraus entstandenen Mehrkosten 15 Millionen Euro, die öffentliche Hand will höchstens 4 Millionen Euro zahlen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Álvaro Gijón (links) steht gewaltig unter Druck
Skandal-Politiker verlässt die Volkspartei

Skandal-Politiker verlässt die Volkspartei

Álvaro Gijón, bei Deutschen bekannt als der "Vater der Benimmregeln" an der Playa de Palma, ist am...

Tote Vögel im Wasser: Badeverbot in Cap des Falcó wieder aufgehoben

Tote Vögel im Wasser: Badeverbot in Cap des Falcó wieder aufgehoben

Zu dem Vorfall kam es am Mittwochmorgen (21.6.) - Gemeinde spricht von Vorsichtsmaßnahme

Landesregierung muss weiteren Bauträger in Andratx entschädigen

Landesregierung muss weiteren Bauträger in Andratx entschädigen

Laut einem weiteren Urteil sind 7,5 Millionen Euro wegen Schutzauflagen in Biniorella fällig

Umweltminister erklärt Kommunen das Plastikverbot

Umweltminister erklärt Kommunen das Plastikverbot

Schon 2018 wollen die Balearen Plastiktüten und Einweggeschirr für immer verbannen

Mallorca hat eine Abgeordnete in Paris

Mallorca hat eine Abgeordnete in Paris

Samantha Cazebonne ist bei der Wahl am Sonntag ins französiche Parlament gewählt worden

Schmuckstücke jenseits der Kathedrale: Neuzugänge in Palmas Denkmalschutzliste

Die Stadtverwaltung stellt 162 weitere Gebäude und Komplexe unter Schutz

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |