14 Kriegsschiffe der Nato üben Minenabwehr vor Mallorca

An dem Manöver sind Schiffe aus sieben Ländern beteiligt, darunter die FGS Rottweil der Bundesmarine

23.05.2017 | 13:25
Die "FGS Rottweil" auf einem Archivfoto der Marine.

Großes Minensuchmanöver der Nato vor Mallorca. Vom 27. Mai bis zum 9. Juni üben 14 Kriegsschiffe aus sieben Ländern die Minenabwehr in den Gewässern der Balearen-Inseln. Ähnliche Übungen werden jährlich unter dem Titel Spanish Minex von der spanischen Marine (Armada Española) organisiert.

Wie die Bundesmarine informiert, befindet sich unter den teilnehmenden Schiffen auch das Minentauchereinsatzboot "Rottweil". Die "FGS Rottweil" gehört zum 3. Minensuchgeschwader der Marine und verließ ihren Heimathafen Kiel bereits im Januar, um fünf Monate lang den deutschen Beitrag im ständigen Minenabwehrverband 2 der NATO (SNMCMG 2) zu leisten.

Weiter sind an dem Manöver vor Mallorca das Kommandoschiff "Meteoro" (Spanien) sowie die spanischen Minensuchboote "Segura", "Sella", "Tambre", "Turia" und "Tajo" vom 1. Minensuchgeschwader der spanischen Armada beteiligt. Die türkische Marine stellt die "TCG Erdek", Polen die "ORP Czernicki", Frankreich die "FS Capricorne", Italien die "MHC Alghero" und Griechenland die "HS Kallisto".

Bei den im Manöver aufzuspürenden Minen handele es sich um harmlose und umweltfreundliche Attrappen. Die Übung werde man auch dazu nutzen, Müll aus dem Meer zu fischen, hieß es.

Auf und vor Mallorca finden immer wieder mal Kriegsmanöver statt. Erst im November 2016 übten 500 Soldaten der spanischen Armee an der Nordküste den Verteidigungsfall.   /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Polizeimanöver vor Mallorca: Guardia Civil stoppt Motorboot im Hafen von Palma

Die Übung fand am Donnerstag (18.5.) im Rahmen einer internationalen Konferenz zur illegalen...

Schriftzug-Skulptur von Palma wird auf Vordermann gebracht

Schriftzug-Skulptur von Palma wird auf Vordermann gebracht

Der Zahn der Zeit hat dem Kunstwerk von Pep Llambías gehörig zugesetzt

Freie Sicht am Es Trenc: Chiringuitos in zwei Tagen abgerissen

Jetzt kommen neue Strandbuden. Am 1. Juni soll alles fertig sein

Sexuelle Belästigung auf dem Piratenfest: Verdächtiger muss in U-Haft bleiben

Sexuelle Belästigung auf dem Piratenfest: Verdächtiger muss in U-Haft bleiben

Bei dem mutmaßlichen Täter bestehe Wiederholungs- und Fluchtgefahr, so der Untersuchungsrichter

Gericht verlängert U-Haft für Grapscher beim Piratenspektakel in Sóller

Gericht verlängert U-Haft für Grapscher beim Piratenspektakel in Sóller

Der mutmaßliche Täter sei sich der Schwere des Delikts nicht bewusst und weigere sich, weitere...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |