Kiefern gefällt: Bauträger muss 666.818 Euro Strafe zahlen

Die Bäume standen auf einem öffentlichen Grundstück in der Siedlung Son Verí Nou

03.06.2017 | 14:43
Aleppo-Kiefern an der Steilküste auf Mallorca.

Die Zeiten, in denen auf Mallorca jeder machen konnte, was er wollte, sind bereits seit längerem vorbei. Ein Bauträger hat das allerdings offenbar noch nicht mitbekommen. Jetzt ist er mit einer Strafe von 666.818 Euro konfrontiert, die ihm das Rathaus von Llucmajor ausgestellt hat. Der Bauträger, der gerade in der Siedlung Son Verí Nou nahe der Steilküste ein Einfamilienhaus mit Pool errichtet, hat über 50 Aleppo-Kiefern, die gegenüber der Villa standen und den Blick aufs Meer zumindest einschränkten, zum Teil oder ganz gefällt.

Die Bäume allerdings standen auf öffentlichem Gelände am Paseo Alfonso XIII. Sachverständige stellten fest, dass mindestens 23 Bäume komplett gefällt wurden. Weitere 30 Kiefern seien bis auf eine Höhe von knapp einem Meter abgesägt worden. Aleppo-Kiefern wachsen nicht nach, so dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass die 23 beschädigten Exemplare ebenfalls absterben.

Die Gemeinde Llucmajor hat aufgrund des "sehr schweren" Bauverstoßes auch die balearische Staatsanwaltschaft eingeschaltet. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Tarik Chadloui auf der Ferieninsel
Die Urlaubsschnappschüsse des Terror-Predigers

Die Urlaubsschnappschüsse des Terror-Predigers

Ein Hauch von Afghanistan auf Mallorca: Der Marokkaner Tarik Chadloui wurde als möglicher Kopf...

Nach Unglück: Rathaus Palma ersetzt Straßenlaternen im Carrer Sant Miquel

Nach Unglück: Rathaus Palma ersetzt Straßenlaternen im Carrer Sant Miquel

Angeblich soll der Wechsel hin zu LED-Lampen bereits vor dem Unfall geplant gewesen sein, bei dem...

Propaganda-Zelle des IS auf Mallorca zerschlagen

Propaganda-Zelle des IS auf Mallorca zerschlagen

Mutmaßlich auf Werbefeldzug für den Terror: vier Festnahmen in Inca, Ariany und Binissalem, je...

Neuer Einwohner-Rekord in Palma de Mallorca

Neuer Einwohner-Rekord in Palma de Mallorca

Die Balearen-Metropole rangiert inzwischen auf dem achten Platz der Provinzhauptstädte Spaniens

Geplantes Plastiktüten-Verbot in Palma droht zu scheitern

Geplantes Plastiktüten-Verbot in Palma droht zu scheitern

Der Einzelhandelsverband Afedeco verweist auf ein erwirktes Urteil gegen die Stadt

Fall Cursach: Volkspartei stellt sich hinter beschuldigte Politiker

Fall Cursach: Volkspartei stellt sich hinter beschuldigte Politiker

Álvaro Gijón, Abgeordneter im Balearen-Parlament und Ratsherr in Palma, wird durch eine Zeugin...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |