Frau zeigt sexuellen Missbrauch durch "dimoni" in Cala Ratjada auf Mallorca an

Eine 34-jährige Zuschauerin des Spektakels am Samstag (8.7.) sei begrapscht worden

12.07.2017 | 11:31
Steckt hinter einer der Masken ein sexueller Straftäter?

Mit einer Teufelsmaske und der typischen roten "dimoni"-Verkleidung verkleidet soll einer der Teilnehmer des Feuerspektakels in Cala Ratjada am Samstag (8.7.) eine 34-jährige Zuschauerin sexuell genötigt haben. Gemäß der Anzeige der Frau bei der Ortspolizei in Capdepera im Osten von Mallorca habe einer der Teufel (= dimoni) der Vorführung sie gegen 23.15 Uhr unter den Rock gegriffen und an den Genitalien berührt.

Der Versuch einer Identifizierung durch die Polizei unmittelbar nach dem Spektakel entpuppte sich als schwierig, da alle Teufels-Tänzer sehr ähnlich gekleidet und maskiert waren. Die Verantwortlichen der Gruppe wurden von der Polizei vernommen, doch alle Teilnehmer bestritten, die Frau berührt zu haben. Die Ermittlungen der Polizei gehen weiter. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |