Wie viel Lärm machen die großen Pötte in Palmas Hafen?

Neue Sensoren sollen die Lautstärke der Schiffe messen – Kreuzfahrtschiffe stehen besonders im Fokus der Untersuchungen

12.07.2017 | 15:28
Die neuen Sensoren sollen den Lärmpegel am Hafen von Palma de Mallorca messen

Wie viel Lärm entsteht am Hafen von Palma de Mallorca? Dieser Frage will jetzt die balearische Hafenbehörde nachgehen. Gemeinsam mit Forschern der Balearen-Universität haben die Verantwortlichen am Mittwoch (12.7.) ein Netz aus Sensoren an Palmas "Port" angebracht. Sie sollen ein Jahr lang den Geräuschpegel aufnehmen.

"SmartSens" nennen sich die Apparate. In Palma sind gleich acht Geräte im Einsatz, die an verschiedenen Stellen des weitläufigen Geländes die Lautstärke messen. Die Werte sollen im Anschluss auch in Bezug auf die negativen Auswirkungen für die Umwelt analysiert werden.

Gerade die steigende Anzahl der Kreuzfahrtschiffe, die in Palmas Hafen einlaufen, könnte die Werte stark beeinflussen. "Wir wollen wissen, wie laut es ist, um dann entsprechend handeln zu können", so der Chef der Hafenbehörde, Joan Gual de Torrella.

40.000 Euro kosten die Sensoren. Die Intention der Hafenbehörde ist es, ein ähnliches System auch in Alcúdia sowie Maó (Menorca) und an Ibizas Hafen aufzubauen.   /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Das Landgut liegt direkt in Port d'Andratx.
Weg frei zur Herrichtung des Landguts Can Fasser in Port d´Andratx

Weg frei zur Herrichtung des Landguts Can Fasser in Port d´Andratx

Die Finca soll in Zukunft unter anderem ein Besucherzentrum beherbergen, das Flora und Fauna von...

Ruhestörung durch Urlauber: Felanitx verhängt Bußgelder in Cala Ferrera und Portocolom

Ruhestörung durch Urlauber: Felanitx verhängt Bußgelder in Cala Ferrera und Portocolom

Bürgermeister Joan Xamena verspricht Lärmschutzverordnung und strenge Kontrollen

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Des einen Freud, des anderen Leid: Während Hoteliers bemängeln, dass es am Traumstrand von...

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Tourismusminister Biel Barceló bittet um Entschuldigung und verzichtet auf seinen Urlaub, um...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |