Nach Anti-Tourismus-Protest auf Mallorca: "Der Urlauber, dein Freund"

Konservative mit Kampagne in sozialen Netzwerken. Tourismusminister verurteilt Protestaktionen

11.08.2017 | 10:20

In den sozialen Netzwerken auf Mallorca nimmt eine Debatte über die Protestaktionen gegen den Massentourismus an Fahrt auf. Nach den Aktionen linksnationalistischer Splittergruppen, die Mietwagen mit Protestaufklebern versahen oder Restaurantgäste mit Konfetti erschreckten, hat die oppositionelle Volkspartei (PP) die Kampagne #UnTuristaUnAmigo (wörtlich: ein Tourist, ein Freund) gestartet. Vertreter der konservativen Partei verweisen unter dem Hashtag auf den Wohlstand, den die Urlauber bringen: "Dank Tourismus haben wir Arbeit", heißt es.




Die Argumente blieben nicht ohne Widerspruch. Unter demselben Hashtag werden Fotos von Urlauber-Exzessen verbreitet: Touristen, die blank ziehen, sich betrinken oder randalieren.




Die Delegation der Zentralregierung hatte am Donnerstag (10.8.) eine Geldbuße gegen den Anführer der Aktivisten angekündigt. Auch der spanische Ministerpräsident verurteilte erneut die Protestaktionen auf Mallorca, Katalonien und weiteren Regionen Spaniens. Er habe sich nicht vorstellen können, dass er einmal den Tourismus verteidigen müsse, so Rajoy.

Die balearische Linksregierung forderte die Aktivisten auf, die Formen zu wahren. Tourismusminister Biel Barceló (Més per Mallorca) verurteilte die Aktionen, die Initiatoren unterschätzten die Bedeutung des Tourismus als wichtige Säule der Balearen- Wirtschaft. Jeglicher Protest müsse friedlich ablaufen. /ff

Lesen Sie hier die Hintergründe: Reizwort Tourismusphobie
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Das Gebiet wurde weiträumig abgesperrt.
Terroranschlag in Barcelona, Solidarität auf Mallorca

Terroranschlag in Barcelona, Solidarität auf Mallorca

Lieferwagen rast am Donnerstagabend (17.8.) auf Flaniermeile La Rambla in Menschenmenge. 13...

Bar-Betreiber soll Angestellte wie Sklaven gehalten haben

Bar-Betreiber soll Angestellte wie Sklaven gehalten haben

In dem Lokal in Palma de Mallorca mussten die Menschen 17-Stunden-Schichten schieben – bei...

Ermittlungen nach Leichenfund in Waldstück bei Son Vida

Ermittlungen nach Leichenfund in Waldstück bei Son Vida

Anwohner hatten am Donnerstagmorgen (17.8.) ein Feuer gemeldet

Müll-Problem im Torrent de Pareis: Rathaus sanktioniert Ministerium

Müll-Problem im Torrent de Pareis: Rathaus sanktioniert Ministerium

Der widersinnige Streit um die Reinigungsarbeiten in der spektakulären Schlucht auf Mallorca geht...

Brand nahe der Inca-Autobahn

Brand nahe der Inca-Autobahn

Das Feuer brach am Samstagmittag (12.8.) aus. Rauchschwaden zogen auch über die Fahrbahn, eine...

Acht Jahre Haft für Feuerteufel auf Mallorca

Acht Jahre Haft für Feuerteufel auf Mallorca

Der Mann hatte in Calviàs Ortsteil El Toro zwei Nachbarwohnungen in Brand gesetzt und dadurch...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |