Stadtstrand von Palma de Mallorca verliert Gütesiegel

Seit Dienstagmorgen (22.8.) weht keine Blaue Flagge mehr. Denn halbverbrannte Plastikteile werden regelmäßig hier angespült und gefährden die Umwelt

27.08.2017 | 17:29

Am Stadtstrand Can Pere Antoni von Palma de Mallorca weht seit Dienstagmorgen (22.8.) keine blaue Flagge mehr. Die Fahne, die den Strand als qualitativ und sicher auszeichnet, musste abgenommen werden - zu groß sei die Umweltverschmutzung durch halbverbrannten Plastikmüll, der immer wieder in Can Pere Antoni angeschwemmt wird, heißt es bei der für die Blauen Flaggen zuständigen Stiftung für Umwelt- und Verbraucherschutz.

Auslöser für den "Fahnenklau" war die Umweltschutzgruppe Gob gewesen. Sie hatte darauf gepocht, dass Behörden die Situation auf ihre Umweltbeeinträchtigung hin prüfen - und recht behalten. Laut dem Rathaus von Palma de Mallorca handelt es sich zwar um "Ausnahmen", die mit den Arbeiten zur Erweiterung des Hafens in Palma zusammenhingen, von wo aus das Plastik angespült werde. Die spanischen Vereinigung für Umwelt- und Verbraucherschutz, die das Gütesiegel jährlich verleiht, stimmte dem Gob jedoch zu. "Die Informationen und die eingegangenen Beschwerden von Bürgern zeigen, dass der Strand derzeit nicht alle Qualitätskriterien erfüllt."

Damit bleiben Mallorca nur noch 31 Strände, an denen die Blaue Flagge weiterhin weht. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |