Separatisten auf Mallorca zeigen Flagge für Katalonien

Kundgebung mit knapp 200 Teilnehmern am Donnerstag (7.9.) in Palma de Mallorca

08.09.2017 | 13:15
Kundgebung in Palma de Mallorca.

Der eskalierende Konflikt um das geplante Referendum in Katalonien zur Loslösung von Spanien schlägt auch auf Mallorca Wellen. Knapp 200 Personen beteiligten sich am Donnerstag (8.9.) an einer Solidaritätskundgebung auf der Plaça Maior in Palma de Mallorca und forderten, den Prozess auf die weiteren, katalanischsprachigen Regionen in Spanien wie die Balearen auszudehnen.

Aufgerufen hatten zu der Kundgebung die Assemblea Sibiranista de Mallorca, die Katalanisch-Lobby Obra Cultural und die Initiative Avançam. Die Tielnehmer hatten katalanische Flaggen mitgebracht und Transparente mit dem Wort "sí" - "Ja" zur Unabhängigkeit Kataloniens. Im Gegensatz zu Katalonien sind die Separatisten auf Mallorca in der Minderheit, es besteht aber ein weitgehender Konsens, dass die spanische Zentralregierung den Balearen mehr Mitspracherechte etwa bei der Verwaltung des Flughafens einräumen sowie die Inseln besser finanzieren muss.  

Unterdessen hat das spanische Verfassungsgericht die Pläne für das am 1. Oktober geplante Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien vorerst gestoppt. Einen Tag nach der Verabschiedung des umstrittenen Gesetzes im Regionalparlament hoben es die Richter in Madrid am Donnerstagabend wieder auf.

Spanien-Premier Mariano Rajoy hatte zuvor erklärt, er werde das Referendumsgesetz vor dem Verfassungsgericht anfechten. Der Politiker der konservativen Volkspartei (PP) betonte, er werde alles tun, um die Befragung und die Unabhängigkeit der Region zu verhindern. Er warnte die Separatisten, nicht "weiter Richtung Abgrund zu marschieren". Diese planen im Falle eines Sieges am 1. Oktober eine Unabhängigkeitserklärung sowie die Einleitung eines verfassunggebenden Prozesses innerhalb von zwei Tagen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Kulturfinca Son Bauló und die MZ laden zur Wahlparty auf Mallorca

Kulturfinca Son Bauló und die MZ laden zur Wahlparty auf Mallorca

Hochrechnungen, Analysen und Ergebnisse werden am Sonntag (24.9.) ab 17 Uhr live übertragen

Ralph Schürmann: Ex-Premier Matas lehnte Transparenz ab

Ralph Schürmann: Ex-Premier Matas lehnte Transparenz ab

Der deutsche Architekt hat am Montag (18.9.) als Zeuge im Prozess um den Korruptionsfall Palma...

Motorradfahrer bei Portopetro tödlich verunglückt

Motorradfahrer bei Portopetro tödlich verunglückt

Zu dem Unfall kam es am Mittwochmorgen (13.9.)

Bus bei Port de Pollença ausgebrannt

Bus bei Port de Pollença ausgebrannt

Bei dem Feuer am Mittwochmorgen (13.9.) kam kein Fahrgast zu Schaden

Mallorca verurteilt rassistischen Vorfall gegen schwarzen Bürgermeister

Mallorca verurteilt rassistischen Vorfall gegen schwarzen Bürgermeister

Wie jetzt bekannt wurde hatten Unbekannte in Alaró Ende August ein schwarzes Schaf in den Innenhof...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |