Separatisten auf Mallorca zeigen Flagge für Katalonien

Kundgebung mit knapp 200 Teilnehmern am Donnerstag (7.9.) in Palma de Mallorca

08.09.2017 | 13:15
Kundgebung in Palma de Mallorca.

Der eskalierende Konflikt um das geplante Referendum in Katalonien zur Loslösung von Spanien schlägt auch auf Mallorca Wellen. Knapp 200 Personen beteiligten sich am Donnerstag (8.9.) an einer Solidaritätskundgebung auf der Plaça Maior in Palma de Mallorca und forderten, den Prozess auf die weiteren, katalanischsprachigen Regionen in Spanien wie die Balearen auszudehnen.

Aufgerufen hatten zu der Kundgebung die Assemblea Sibiranista de Mallorca, die Katalanisch-Lobby Obra Cultural und die Initiative Avançam. Die Tielnehmer hatten katalanische Flaggen mitgebracht und Transparente mit dem Wort "sí" - "Ja" zur Unabhängigkeit Kataloniens. Im Gegensatz zu Katalonien sind die Separatisten auf Mallorca in der Minderheit, es besteht aber ein weitgehender Konsens, dass die spanische Zentralregierung den Balearen mehr Mitspracherechte etwa bei der Verwaltung des Flughafens einräumen sowie die Inseln besser finanzieren muss.  

Unterdessen hat das spanische Verfassungsgericht die Pläne für das am 1. Oktober geplante Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien vorerst gestoppt. Einen Tag nach der Verabschiedung des umstrittenen Gesetzes im Regionalparlament hoben es die Richter in Madrid am Donnerstagabend wieder auf.

Spanien-Premier Mariano Rajoy hatte zuvor erklärt, er werde das Referendumsgesetz vor dem Verfassungsgericht anfechten. Der Politiker der konservativen Volkspartei (PP) betonte, er werde alles tun, um die Befragung und die Unabhängigkeit der Region zu verhindern. Er warnte die Separatisten, nicht "weiter Richtung Abgrund zu marschieren". Diese planen im Falle eines Sieges am 1. Oktober eine Unabhängigkeitserklärung sowie die Einleitung eines verfassunggebenden Prozesses innerhalb von zwei Tagen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Der Bürgermeister von Campos erinnert den Liegen-Verleiher an seine Pflicht, den Strand sauber zu...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |