TV-Tipp: ZDF-Reportage über Urlauberansturm auf Mallorca

Wie erleben Menschen auf der Insel unmittelbar die Massen an Touristen, die das Eiland in diesem Sommer bevölkern?

09.09.2017 | 09:54
Volle Strände auf Mallorca

Unter dem Titel "Mallorca vor dem Kollaps - Ansturm auf die Urlaubsinsel" strahlt Deutschlands zweiter öffentlich-rechtlicher Sender am Sonntag (10.9.) eine investigative Reportage über die Besucherströme auf der Insel aus und beruft sich dabei auch auf MZ-Informationen.

Für die "ZDF.reportage" hat Filmautor Oliver Wortmann Menschen begleitet, die den Ansturm unmittelbar miterleben. Etwa Gaston Gödicke, Reiseleiter auf Mallorca, der sagt: "Wir haben durch den Andrang Stress pur, weil die Urlauber sofort zu den Hotels müssen und die Busse nur eine Stunde am Flughafen parken dürfen. Sonst zahlen wir Strafe."

Oder die 31-jährige Sabina aus Dortmund, die als Saisonkraft in einem Restaurant arbeitet und schildert: "Ich zahle für mein sechs Quadratmeter großes Zimmer 375 Euro im Monat, verdiene aber nur 5 Euro pro Stunde." Kommissar Boris Ratto aus Brandenburg, der einen Monat lang die spanischen Kollegen auf Mallorca unterstützt, bilanziert: "Ich hatte bereits vor Jahren das Gefühl, dass die Kapazitätsgrenze erreicht ist. Aber es scheint so, dass die Wirtschaft das letzte Wort hat. Schade um die schöne Insel."

Sendetermin: Sonntag (10.9.) um 18 Uhr im ZDF

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |