10. Mai 2018
10.05.2018

Mallorquiner nehmen deutsche Easyjet-Provokation locker

25 Jahre nach Dionys Jobsts Vorschlag vom 17. Bundesland reanimiert die Fluglinie den Witz und schreibt, dass Mallorca zu Deutschland gehöre

10.05.2018 | 16:59
Das Plakat des Anstoßes: Werbung von Easyjet.

Der Sommer ist noch gar nicht richtig angekommen auf Mallorca, da gibt es schon die erste Sommerloch-Meldung: Die britische Fluglinie Easyjet wirbt auf einem großen Plakat in Deutschland mit folgender Aufschrift: "Das Schönste an Deutschland: Mallorca."

Auf der Insel bekannt gemacht hat die Werbung die Anti-Gentrifizierungsbewegung "Ciutat per qui l'habita", die das vom Twitter-User @Dignitat_Rebel_ geschossene Bild auf seiner Facebookseite veröffentlicht hat.

Einige Facebook-User gaben sich mäßig empört. Andere schrieben: "So wie Madrid uns behandelt wären wir vielleicht in Deutschland besser aufgehoben."

Das Werbeplakat kommt genau 25 Jahre, nachdem der CSU-Politiker Dionys Jobst in einem Interview mit der Tageszeitung "Bild" scherzhaft den Vorschlag machte, Mallorca für 50 Millionen Euro zu kaufen und zum 17. Bundesland zu machen. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |