Online-Petition gegen Kutschfahrten in Palma

Proteststurm nach dem Zusammenbruch eines der Tiere auf Mallorca. Vorschlag: stattdessen Oldtimer einsetzen

17.04.2015 | 16:52

Nachdem am vergangenen Mittwoch (8.4.) ein Kutschpferd in Palma de Mallorca gestürzt war, ist im Internet eine Unterschriftensammlung mit dem Ziel angelaufen, die Touristen-Attraktion zu verbieten. Ein Tierschützer aus Palma, der die Petition auf der Website Change.org startete, hat auf diese Weise in zwei Tagen mehr als 10.000 Unterschriften gesammelt.

Die Petition ist an Bürgermeister Mateo Isern sowie Verkehrsdezernet Gabriel Vallejo (Volkspartei, PP) gerichtet und schlägt vor, die Pferdekutschen durch Oldtimer zu ersetzen, wie dies auch in anderen Städten geschehen sei. So werde eine berufliche Alternative für die Kutscher geschaffen, und die Urlauber könnten sich weiter durch die Innenstadt kutschieren lassen.

Umfrage: Was denken Sie über die Pferdekutschen in Palma?

Derzeit sind nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" 28 Pferdekutschen in Palma in Betrieb. Sie brauchen eine Zulassung der Stadtverwaltung und müssen einmal im Jahr zu einer Art TÜV, bei dem Tiere wie Fahrzeug in Augenschein genommen werden. Während Tierschützer zu lange Arbeitszeiten bemängeln, bei denen die Pferde der Hitze ausgesetzt seien, weisen die Kutscher die Kritik zurück und verweisen auf Tradition und Lebensunterhalt.

Das Oppositionsbündnis Més per Palma warf der Stadtverwaltung unterdessen vor, nicht wie geplant strichprobenartige Kontrollen vorzunehmen, um den Zustand der Pferde zu prüfen. Die Partei plädiert dafür, die Kutschen durch Elektroautos zu ersetzen.

Die Kutsche war gegen 17 Uhr auf Höhe der Kathedrale in Richtung Porto Pí unterwegs, als das Tier stürzte. Bei den Kutscher heißt es, dass das Tier auf einer Öllache ausgerutscht und wieder wohlauf sei, es habe keinen Hitzschlag erlitten. Mit der Online-Petition werde eine Kampagne veranstaltet, mit der die Arbeit der Kutscher verunglimpft werde. /ff/lex

Umfrage: Was denken Sie über die Pferdekutschen in Palma?

(In dieser Meldung wurde die Stellungnahme der Kutscher erweitert).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Medienhype um Schlangen auf Mallorca

Lesen Sie hier die bisherigen MZ-Artikel zu dem Thema. Mit Fotogalerie

Haben Sie einen seltenen Fisch vor Mallorca entdeckt?

Dann sollten Sie das schleunigst melden. Die Landesregierung hat eine Kartei von Sichtungen...

Wieder mehr Fische im Meeresschutzgebiet Dragonera

Die Gewässer waren Ende vergangenen Jahres unter Schutz gestellt worden

Wenn die Zikaden auf Mallorca so richtig auf die Pauke hauen

Wenn die Zikaden auf Mallorca so richtig auf die Pauke hauen

Nicht die Partyurlauber, die Insekten sind derzeit die wahren Insel-Krachmacher. Ist ja auch der...

Mückenschutz: Das hilft wirklich gegen Blutsauger

Mückenschutz: Das hilft wirklich gegen Blutsauger

Vergessen Sie neumodische Ultraschallgeräte, Mücken hören schlecht

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |